Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt baut im Oktober und November letzte Altgleise auf der Landgraf-Georg-Straße zwischen Beckstraße und Fiedlerweg aus

(DK) – Montag, 24.09.2018

Hinweise zur Verkehrsführung

© Pixabay

In Fortsetzung des bereits erfolgten Schienenausbaus in der Landgraf-Georg-Straße baut die Wissenschaftsstadt Darmstadt im Oktober und November auf dem letzten Streckenabschnitt zwischen Beckstraße und Fiedlerweg die Altgleise aus. Um den Straßenverkehr dabei so wenig wie möglich einzuschränken wird in zwei Bauphasen gebaut. Die erste Bauphase erfolgt in den Herbstferien vom 1. bis 14. Oktober. In dieser Bauphase werden die Altgleise in der Einmündung Landgraf-Georg-Straße / Fiedlerweg abgebrochen. Die zweite Bauphase beginnt nach den Herbstferien und umfasst den restlichen Gleisausbau zwischen der Einmündung Beckstraße und dem Fiedlerweg. Die Kosten für die vorbeschriebenen Streckenabschnitte belaufen sich auf circa 300.000 Euro.

Die Verkehrsführung für den motorisierten Individualverkehr stellt sich wie folgt dar: Der über die Landgraf-Georg-Straße stadtauswärts zur B 26 fließende Verkehr wird, wie bisher, aber entlang der Baustelle geführt. Der Verkehr auf der Landgraf-Georg-Straße stadtauswärts in Richtung Fiedlerweg wird über den Schwarzwaldring und die Erbacher Straße geführt. Der Verkehr stadteinwärts von der B 26 wird über den Schwarzwaldring und die Erbacher Straße zum Fiedlerweg bzw. über die Erbacher Straße und die Beckstraße zurück zur Landgraf-Georg-Straße umgeleitet. Der Verkehr aus dem Fiedlerweg sowie von Osten über die Erbacher Straße wird über die Erbacher Straße und die Beckstraße umgeleitet. Nach Rückbau der Gleisanlagen in Höhe Fiedlerweg (erste Bauphase) wird der Verkehr in Richtung B 26 / stadtauswärts wieder auf den Fiedlerweg rückverlagert. Der Straßenring Landgraf-Georg-Straße / Schwarzwaldring / Erbacher Straße / Beckstraße wird als Einbahnstraße ausgeschildert. Die Durchfahrt für Schwerlastverkehr über die Erbacher Straße wird bei der Querung über den Fiedlerweg untersagt. Dieser Verkehr wird großräumig über die Heinrichstraße umgeleitet.

Die Verkehrsführung des öffentlichen Personennahverkehrs stellt sich wie folgt dar: Die Bushaltestellen am Ostbahnhof werden im Nahbereich verlegt. Die Haltestelle „Beckstraße“ wird an den Elisabethenstift verlegt. Entsprechende Ersatzbushaltestellen werden eingerichtet. Im Jahre 2015 wurden die Gleisanlagen zwischen Fiedlerweg und Schwarzwaldstraße entfernt und die Buslinien über einen Einbahnstraßenring Landgraf-Georg-Straße / Schwarzwaldstraße / Erbacher Straße / Fiedlerweg geführt. Dieser Einbahnring wird jetzt nach Westen bis zur Beckstraße erweitert.

Während des Gleisrückbaus wird das Grünflächenamt die Parkplätze südlich und nördlich des Ostbahnhofes überarbeiten. Die beiden Schotterflächen sind zerfahren und haben große Schlaglöcher. Bei der Instandsetzung wird daher der Schotterbelag ergänzt, begradigt und anschließend mit einer Schicht Brechsand abgestreut. Der Beginn der Arbeiten des Grünflächenamtes ist für Mitte Oktober geplant und wird in zwei Abschnitten ausgeführt. Dabei stehen die Parkplätze der jeweiligen Fläche nicht zur Verfügung. Inklusive der gärtnerischen Pflege um den Bunker herum werden die Arbeiten ungefähr drei Wochen dauern und rund 38.000 Euro kosten.