Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wichtige Informationen für die Bundestagswahl am 24. September

(PSD) – Donnerstag, 10.08.2017

Wahlbenachrichtigungen werden voraussichtlich ab dem 28. August via Post versendet

© Pixabay.com

In der Wissenschaftsstadt Darmstadt können wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger am 24. September 2017 den 19. Deutschen Bundestag wählen. Die benötigten Wahlbenachrichtigungen werden voraussichtlich ab dem 28. August via Post versendet. Diese enthalten jeweils auf der Rückseite auch einen Vordruck, mit dem Briefwahlunterlagen beantragt werden können.

Neben der schriftlichen Beantragung der Briefwahldokumente und dem damit verbundenen Unterlagenversand nach Hause, kann der Wahlberechtigte ab Montag (14. August) auch im Briefwahlbüro, Grafenstraße 30, vorsprechen, seine Unterlagen persönlich in Empfang nehmen und die Stimmen direkt vor Ort abgeben. Zur Vorsprache vor Ort wird ein Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass) benötigt und sofern bereits vorhanden, die Wahlbenachrichtigung. Wer bis zum 3. September keine Wahlbenachrichtigung via Post erhalten hat, jedoch glaubt in Darmstadt wahlberechtigt zu sein, sollte sich bis spätestens 8. September mit dem Wahlamt telefonisch unter 06151/13-3007 in Verbindung setzen.

Bei den Wahllokalen kommt es gegenüber der diesjährigen Oberbürgermeisterwahl zu folgender Änderung: Die Wahlbezirke 630, 640 und 660, die ehemalige Herderschule Am Kapellberg 1, sind ab sofort in der Orangerie, Bessunger Straße 44, untergebracht.

Infos zur Bundestagswahl 2017 gibt es auch auf www.darmstadt.de/rathaus/politik/wahlen-und-abstimmungen.

Die Öffnungszeiten des Amts für Einwohnerwesen und Wahlen sind: Montag von 07:30 bis 12:30 Uhr, Dienstag von 07:30 bis 12:30 Uhr, Mittwoch 08:30 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag 07:30 bis 12:30 Uhr und Freitag 07:30 bis 12:30 Uhr.