Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Umfrage „Vitale Innenstädte" 2016: Gute Noten für Darmstadts Einzelhandel

(PSD) – Mittwoch, 01.02.2017

Bereits zum zweiten Mal hat das Institut IFH Köln 2016 die bundesweite Untersuchung „Vitale Innenstädte“ durchgeführt. In 121 deutschen Städten wurden zeitgleich Innenstadtbesucher zu ihren Einkaufsgewohnheiten und der Attraktivität der Innenstadt befragt, darunter auch Darmstadt.

© Darmstadt Marketing / Alex Deppert

Im Auftrag des Darmstadt Citymarketing e.V. hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt ebenfalls an der bundesweiten Untersuchung des IFH Köln teilgenommen. An zwei vorgegebenen Tagen im September 2016 wurden 484 Interviews in der Darmstädter Innenstadt durchgeführt. Die vorliegende Auswertung liefert spezifische Erkenntnisse über die Attraktivität der Darmstädter Innenstadt sowie das Einkaufsverhalten der Besucher. Die absoluten Zahlen für Darmstadt wurden u.a. mit Zahlen von 12 weiteren Städten entsprechender Größenordnung verglichen.

Die Attraktivität der Darmstädter Innenstadt wird mit 2,7 bewertet – dies entspricht dem Bundesdurchschnitt. Verbesserungspotential sahen die Befragten beim Thema Parken sowie dem gesamten Themenkomplex Stadtgestaltung. Im Bereich Sicherheit schneidet Darmstadt gut – beim Thema Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln überdurchschnittlich gut ab. Auch das Einzelhandelsangebot nach Branchen wird überdurchschnittlich gut bewertet. Dies schlägt sich auch im Einkaufsverhalten der Besucher wider: Die Befragten geben deutlich häufiger an Ihre Waren in Darmstadt zu kaufen als die Befragten in den Vergleichsstädten.

Die Besucher der Darmstädter Innenstadt sind sehr online-affin, was das Thema Information angeht. Sie möchten sich Online über das Angebot der Geschäfte informieren, Ware vorbestellen oder auf lokalen Online-Marktplätzen stöbern können - gleiches gilt für die Nutzung des öffentlichen W-Lans in der Stadt. Das überdurchschnittliche Interesse an Onlineangeboten hat jedoch (bislang) keine Auswirkungen auf das Einkaufsverhalten – hier verhalten sich die Befragten „innenstadttreu“: Die Besucher Darmstadts geben häufiger als in den Vergleichsstädten an: „Nein, ich kaufe zwar online ein, aber besuche diese Innenstadt zum Einkaufen unverändert häufig.“ 

„Die Umfrageergebnisse belegen, dass die Darmstädter Innenstadt von den Bürgerinnen und Bürgern als überdurchschnittlich attraktiv wahrgenommen wird“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Dies bestätigt uns in unseren Bemühungen, das Stadtzentrum als einen lebendigen und zugleich sicheren Ort der Begegnung, der Kommunikation und des Einzelhandels zu gestalten und in den kommenden Jahren mit einer Reihe von stadtplanerischen Maßnahmen weiterzuentwickeln.“

Die Ergebnisse im Detail:
Die Attraktivität der Innenstadt erhielt insgesamt eine 2,7. Dies entspricht dem bundesweiten Durchschnitt. Die teilnehmenden Städte gleicher Größenordnung schnitten mit 2,6 geringfügig besser ab.

Bei der Bewertung der Attraktivität wurden folgende Aspekte befragt:
- Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: 1,8 (Vergleichsstädte 2,1)
- Erreichbarkeit mit dem PKW: 2,6 (2,6)
- Parkmöglichkeiten: 3,5 (3,2)
- Ladenöffnungszeiten: 2,2 (2,4)
- Verkaufsoffene Sonntage: 2,8 (2,8)
- Gastronomieangebot: 2,2 (2,3)
- Freizeitangebot: 2,2 (2,5)
- Dienstleistungsangebot: 2,2 (2,3)

Insgesamt schneidet Darmstadt bei vielen Aspekten wie der Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, den Ladenöffnungszeiten, dem Angebot an Freizeit- , Gastronomie- und Dienstleistungen gut bis sehr gut ab und liegt über den Werten der Vergleichsstädte. Das Thema Parkmöglichkeiten wird hingegen besonders schlecht eingestuft.

> Themen „Sicherheit“, „Lebendigkeit“ und „Sehenswürdigkeiten“gut bewertet

Bei den Themen „Sicherheit“, „Lebendigkeit“ und „Sehenswürdigkeiten“ erhält die Darmstädter Innenstadt gute Noten die über dem Durchschnitt der Vergleichsstädte liegen. Entwicklungspotential sehen die Befragten vor allem bei der Gestaltung der Gebäude und Fassaden, der Ausstattung der Innenstadt sowie dem allgemeinem Ambiente:
-    Allgemeines Ambiente: 2,7 (2,6)
-    Gebäude/Fassade: 3,2 (2,7)
-    Plätze, Wege, Grünflächen : 2,7 (2,7)
-    Ausstattung der Innenstadt (Sitzgelegenheiten, Spielgeräte, Laternen etc.): 2,8 (2,9)
-    Sehenswürdigkeiten: 2,3 (2,6)
-    Sauberkeit: 2,6 (2,7)
-    Sicherheit: 2,3 (2,5)
-    Lebendigkeit: 2,3 (2,4)

Das Einzelhandelsangebot in Darmstadt wird insgesamt mit 2,5 (2,6) als gut bewertet. In der Detailbetrachtung nach Branchen liegt Darmstadt in allen Bereichen zum Teil deutlich über den Werten der Vergleichsstädte:


-    Bekleidung: 2,4 (2,5)
-    Schuhe/Lederwaren: 2,3 (2,5)
-    Uhren/Schmuck: 2,3 (2,4)
-    Unterhaltungselektronik: 2,3 (2,7)
-    Telekommunikation/Smartphone/Handy/Internet/Festnetz: 2,2 (2,3)
-    Wohnen/Einrichten/Dekorieren: 2,8 (3,0)
-    Büro/Schreibwaren: 2,3 (2,6)
-    Sport/Spiel/Hobby: 2,4 (2,8)
-    Optiker: 2,0 (2,0)
-    Bücher: 2,0 (2,1)
-    Körperpflege/Kosmetik/Drogeriewaren: 1,9 (2,0)
-    Lebensmittel: 1,9 (2,7)

Dies schlägt sich auch im Einkaufsverhalten der Besucher bzw. der Wahl der Einkaufsstätte nieder: Bestimmte Warengruppen wie Bekleidung, Unterhaltungselektronik, Sport/Spiel/Hobby werden überdurchschnittlich häufig in Darmstadt gekauft.

> Darmstadt Besucher: Online-interessiert aber innenstadttreu


Insbesondere im Vergleich zu den Befragten in den Vergleichsstädten sind in Darmstadt die Besucher besonders online-interessiert. Überdurchschnittlich viele Befragte (71,8 Prozent) gaben an, dass es für Sie wichtig sei, in der Innenstadt kostenfreies WLAN nutzen zu können. Gleiches gilt für die Möglichkeit sich Online über Geschäfte in der Innenstadt und deren An-gebot informieren (62 Prozent) oder Geschäfte der Innenstadt auf einem lokalen Online-Marktplatz finden zu können (50,8 Prozent). Das überdurchschnittliche Interesse an Onlineangeboten hat jedoch keinen direkten Einfluss auf das Einkaufsverhalten: 53,3 Prozent der Befragten gaben an, dass Sie zwar online einkaufen die Innenstadt aber zum Einkaufen unverändert häufig be-suchen. Die Befragten sind zwar „online-interessiert“ – verhalten sich jedoch „innenstadttreu“.


Die Datenerhebung erfolgte an zwei ausgewählten Tagen (Donnerstag und Samstag) im September 2016 anhand eines einheitlichen Fragebogens. Insgesamt sind so bundesweit mehr als 58.000 Interviews zusammen gekommen. In Darmstadt wurden an den beiden Tagen knapp 500 Personen interviewt. Partner der Untersuchung sind die Bundesvereinigung City-und Stadtmarketing Deutschland e. V. (bcsd), der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) und der Handelsverband Deutschland (HDE).