Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Termine des Institut Mathildenhöhe Darmstadt bis Ende September 2017

(PSD) – Freitag, 04.08.2017

Neue Sammlungsausstellung: “Raumkunst – Made in Darmstadt“ im Ostflügel des Museum Künstlerkolonie Darmstadt ist eröffnet

Flyer der neuen Sammlungsausstellung "Raumkunst – Made in Darmstadt". © Wissenschaftsstadt Darmstadt/ Institut Mathildenhöhe

Seit dem 27. Juli 2017 hat das Museum Künstlerkolonie seine Türen für den ersten Teil der Sammlungsneugestaltung geöffnet. Nicht mehr chronologisch, sondern anhand thematischer Schwerpunkte präsentiert die Ausstellung den Besuchern das besondere Schaffen der Künstlerkolonie Darmstadt zwischen 1901–1914 und darüber hinaus. „Raumkunst – Made in Darmstadt“ nimmt Bezug auf die Idee der Künstlerkolonie-Mitglieder, mit jedem einzelnen Projektentwurf eine Durchdringung von Kunst und Alltag zu erreichen. Einzelne Objekte sollten nicht nur ästhetisch gestaltet sein, sondern im Zusammenspiel – als Teil komplett durchgestalteter Raumarrangements – zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen. Dieses wegweisende Prinzip, die Kunstwerke und Möbel in Wohnräumen vollständig aufeinander abzustimmen, wird in der neuen Sammlungsausstellung anhand verschiedener Beispiele sichtbar. Präsentiert werden über 150 Möbel, Raumensembles, Keramiken, Bücher, Textilien, Skulpturen, Modelle, Gemälde, Druckgraphiken und Zeichnungen von Joseph Maria Olbrich, Peter Behrens, Hans Christiansen, Albin Müller u.a.

"Tag des offenen Denkmals" am 10. September

Zum „Tag des offenen Denkmals“ eröffnet die stellvertretende Direktorin, Kuratorin und Sammlungskonservatorin Stefanie Patruno sowie die Provenienzforscherin Shammua Maria Mohr vom Institut Mathildenhöhe Darmstadt um 16 Uhr die Vortragsreihe im Großen Glückert Haus.

Zu Beginn gibt Patruno mit ihrem Vortrag „Von Arnold Böcklin bis Joseph Beuys – das Institut Mathildenhöhe und die Städtische Kunstsammlung Darmstadt“ einen Einblick in ihre vielfältige Arbeit.

Im Anschluss referiert Mohr zum Thema „Ästhetik als Machtfaktor – Politische Instrumentalisierung von Kunst in Darmstadt 1933-1945“. Im Sinne des diesjährigen Mottos „Macht und Pracht“ zum „Tag des offenen Denkmals“ geht Maria Mohr der Frage nach, ob und wie Kunst als Spiegel politischer Macht fungiert.

Am Sonntag (10. September) ist das Große Glückert Haus von 16 bis 18 Uhr für interessierte Besucherinnen und Besuchern geöffnet. Als einmaliges historisches Denkmal bildet es den idealen Rahmen für das Programm des Institut Mathildenhöhe zum „Tag des offenen Denkmals 2017“.

Der Eintritt ist kostenlos.

Um Anmeldung wird gebeten: mathildenhoehe@darmstadt.de oder Telefon 06151-132778

www.mathildenhoehe.eu

http://www.tag-des-offenen-denkmals.de/

 

Termine im August und September 2017:

Sonntag, 6. August, 13 Uhr

Öffentliche Führung durch „RAUMKUNST – Made in Darmstadt“

Kostenlos mit Museumseintritt

Sonntag, 6. August, 15 Uhr

KINDERFÜHRUNG „Kommen, sehen, Kunst erleben!“

Kosten der Führung: 3 Euro / Kind, Museumseintritt für Kinder frei; erwachsene Begleitpersonen zahlen den ermäßigten Eintritt

Sonntag, 3. September, 13 Uhr

Öffentliche Führung durch „RAUMKUNST“

Museumseintritt zzgl. 3 Euro

Sonntag, 3. September, 15 Uhr

KINDERFÜHRUNG „Kommen, sehen, Kunst erleben!“

Kosten der Führung: 3 Euro / Kind, Museumseintritt für Kinder frei; erwachsene Begleitpersonen zahlen den ermäßigten Eintritt

Donnerstag, 7. September, 16 Uhr

ENGLISH GUIDED TOUR

Kostenlos mit Museumseintritt

Sonntag, 10. September, 16 bis 18 Uhr

„TAG DES OFFENEN DENKMALS“

Vorträge:

- „Von Arnold Böcklin bis Joseph Beuys – das Institut Mathildenhöhe und die Städtische Kunstsammlung Darmstadt“/ Stellv. Direktorin Stefanie Patruno (Institut Mathildenhöhe)

- "Ästhetik als Machtfaktor – Politische Instrumentalisierung von Kunst in Darmstadt 1933-1945" / Provenienzforscherin Shammua Maria Mohr (Institut Mathildenhöhe)

Ab 16 Uhr im Großen Glückert Haus, Alexandraweg (auf der Mathildenhöhe) 64287 Darmstadt

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: mathildenhoehe@darmstadt.de oder Telefon 06151-132778

 

Designparade

Rundgang durch die Sammlungspräsentation zu den Themen Raumkunst, Design und Alltag mit anschließendem Kreativworkshop

Für Schulklassen (5. bis 10. Klasse)

Dauer: 90 bis 120 Minuten

Termin nach Vereinbarung

mathildenhoehe@darmstadt.de

 

 

Programmflyer Raumkunst als PDF