Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Sternsinger besuchen das Rathaus

(ono) – Montag, 13.01.2020

Traditioneller Segen „C+M+B“ / OB Partsch: „Größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder weltweit“

Die Sternsinger mit Oberbürgermeister Jochen Partsch und Kinder- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz © Pressestelle / Lea Stenger

Zum Jahreswechsel haben sich wieder die Sternsinger auf den Weg gemacht. Am Donnerstag, 16. Januar 2020, besuchen die Kinder und Jugendliche aus Darmstädter katholischen Pfarrgemeinden das Büro des Oberbürgermeisters, um nach Gebet und Gesang traditionell Jahreszahl und die Initialen des Segensspruches „Christus mansionem benedicat“ anzubringen: 20*C+M+B+20. Oft werden die Initialen auch als Anfangsbuchstaben der Namen jener Weisen gedeutet, die der Überlieferung zufolge als „Heilige Drei Könige“ zum Stall des neugeborenen Heilands in Bethlehem kamen: Caspar, Melchior und Balthasar.

„Die Sternsingeraktion der katholischen Jugend ist die größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder in der ganzen Welt“, lobt Oberbürgermeister Jochen Partsch, der die Kinder und Jugendlichen um 16.30 Uhr in seinem Büro empfangen wird. „Ihr Einsatz ist vorbildlich, denn sie sammeln nicht nur Geld für Hilfsprojekte in armen Ländern, sie schenken uns zugleich etwas – Freude. Sie bringen Licht ins Haus und erinnern an die Grundbotschaft des Christentums: dass kein Mensch alleine ist, sie mahnen uns zur Solidarität dem Nächsten gegenüber.“

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“, heißt das Motto der Aktion in diesem Jahr, bei der sich die Sternsinger für den Frieden in aller Welt stark machen. Thomas Andonie, Bundesvorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der zusammen mit dem Missionswerk „Die Sternsinger“ die Aktion trägt, betont in einem Appell an die Kinder: „Ihr setzt euch dafür ein, dass ihr und alle Kinder – ob aus Europa, Asien, Lateinamerika oder Afrika – in Frieden und ohne Angst und Gewalt aufwachsen könnt. Ihr fordert zu Recht eine bessere, eine gerechtere Welt!“

Seit ihrem Start 1959 hat die Aktion rund 1,14 Milliarden Euro gesammelt. Mehr als 74.400 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden unterstützt. Bei der 61. Aktion zum Jahresbeginn 2019 hatten die Mädchen und Jungen aus 10 226 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten bundesweit rund 50,2 Millionen Euro gesammelt. Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).