Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Sinkende Inzidenzen: Wissenschaftsstadt Darmstadt hebt Maskenpflicht in der Innenstadt mit sofortiger Wirkung auf

(DK) – Mittwoch, 09.06.2021

Maskenpflicht in Geschäften, ÖPNV, Haltestellen etc. bleibt davon unberührt / OB Partsch: „Maßnahme hat zu Zeiten hoher Inzidenzen dazu beigetragen, Übertragungen zu verhindern und Infektionsgeschehen einzudämmen – es ist weiter Vorsicht angesagt!“

Innenstadt © Nikolaus Heiss

Aufgrund sinkender Inzidenzen in Darmstadt hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt beschlossen, die im vergangenen Winter zur Infektionsvermeidung verordnete Maskenpflicht in der Innenstadt mit sofortiger Wirkung aufzuheben. Ab sofort gilt dann keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung mehr im Bereich zwischen Zeughausstraße, Hügelstraße, Grafenstraße und dem Schlossgraben bzw. der Holz- und Kirchstraße. Das Ordnungsamt kündigt an, die Maskenpflicht nicht mehr zu kontrollieren bzw. zu ahnden. Die ansonsten geltenden Regelungen des Landes Hessen (Maskenpflicht in Geschäften, dem ÖPNV, an Haltestellen etc.) bleiben davon unberührt. Zusätzlich wird auch die dazugehörige, bisher bis zum 18. Juni geltende, Allgemeinverfügung der Stadt, aufgehoben. Dies betrifft auch das dort aufgeführte Alkoholkonsumverbot in der Innenstadt. Dieses ist vor dem Hintergrund des wieder erlaubten Alkoholausschanks in der Gastronomie in den wieder geöffneten Restaurants und Cafés in der Innenstadt nicht mehr darstellbar.  

„Aus unserer Sicht ist mit den sinkenden Fallzahlen in Darmstadt nun der Zeitpunkt gekommen, an dem wir die Maskenpflicht in der Innenstadt aufheben können“, erklärt dazu Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Die Maßnahme hat uns zu Zeiten hoher Inzidenzen geholfen, weitere Übertragungen an stark frequentierten Plätzen zu verhindern und weiteres Infektionsgeschehen einzudämmen. Es ist mir jedoch wichtig, noch einmal in aller Deutlichkeit zu betonen, dass es weiter unbedingt notwendig ist, die Hygiene- und Abstandregeln zu beachten und umzusetzen. Nur so können wir die Fallzahlen auf Dauer niedrig halten und Freiheiten zurückbekommen, auf die wir so lange verzichten mussten. Selbstverständlich können Bürgerinnen und Bürger, die sich größtmöglich schützen möchten, weiter Masken in der Innenstadt tragen. Die Aufhebung ist aber auch ein Signal an die Bürgerinnen und Bürger, dass sich die zum Teil schwerwiegenden Einschränkungen und Anstrengungen der zurückliegenden Wochen und Monate gelohnt haben. Sollten die Fallzahlen allerdings wieder deutlich steigen, wogegen wir alle mit Vernunft und Vorsicht arbeiten können, behalten wir uns selbstverständlich vor, die Maßnahmen zu reaktivieren.“

Wichtige Mitteilung
×