Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Pallaswiesen-/Mornewegviertel: Stadtviertelrunde lädt zur ersten Sitzung am 25.08. ein

(ono) – Dienstag, 17.08.2021

Bürgermeisterin Akdeniz: „Greifen die Themen auf, die die Menschen vor Ort bewegen“ / Planungsdezernent Kolmer: „Ermuntern alle Anwohnenden, sich aktiv in die Quartiersentwicklung einzubringen“

© Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Stadtviertelrunde im Pallaswiesen-/Mornewegquartier (kurz: PaMo) lädt für Mittwoch, 25. August 2021, zur ersten Sitzung alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie lokal Agierenden ab 18 Uhr in die Kirche St. Fidelis ein. Bürgermeisterin Barbara Akdeniz freut sich, „dass nun ein wesentlicher Bestandteil des Programms „Sozialer Zusammenhalt“, nämlich die Beteiligung von Menschen aus dem Stadtteil, in Form der ersten Stadtviertelrunde umgesetzt wird.  In dieser haben die Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, ihre Ideen und Wünsche einzubringen und aktiv an der Entwicklung des Quartiers und lebendiger Nachbarschaften mitzuwirken.“  

„In der ersten Sitzung werden wir zum einen über das Städtebauförderprogramm ,Sozialer Zusammenhalt‘ informieren“, erklärt Planungsdezernent Michael Kolmer. „.Es geht zudem insbesondere darum, Arbeitsgemeinschaften für die künftige Entwicklung des Stadtteils in unterschiedlichen Themenfeldern zu gründen. Hier ermuntern wir alle Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv in die Quartiersentwicklung einzubringen.“

Partizipation hat im Quartier schon Tradition. „Im Gemeinschaftshaus Pallaswiesenviertel wird Teilhabe und Mitbestimmung seit über 30 Jahren eingeübt und gelebt. In dieser Zeit haben viele Gruppen aktiv gehandelt und ihr Umfeld mitgestaltet“, betont Horst Miltenberger, Leiter der Gemeinwesenarbeit. Auch im Rahmen des Städtebauförderprogrammes „Sozialer Zusammenhalt“ haben bereits Aktionen zum Mitmachen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils stattgefunden, wie beispielsweise im Rahmen der Innenhofgestaltung in der Feldbergstraße 36. „Die Beteiligung der Anwohnenden ist in der Feldbergstraße 36 dank der frühzeitigen Zusammenarbeit mit allen relevanten Einrichtungen vor Ort vorbildlich gelungen“, lobt Ilona Zettl von der Stadtteilwerkstatt.

Brigitte Holz, als Vertreterin des Stadtteilmanagements Freischlad + Holz erinnert daran, „dass mit den Bewohnern und Bewohnerinnen sowie lokalen Agierenden bereits bei der Erarbeitung des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes in Bürgerdialogen, an Runden Tischen und in Quartiersrundgängen intensiv an der zukünftigen Entwicklung des PaMo gearbeitet wurde. Sie begrüßt, dass nach Einrichtung der Stadtviertelrunde ein kontinuierlicher Austausch möglich ist. 

Die Stadtviertelrunde hat sich im Rahmen des Städtebauförderprogrammes „Sozialer Zusammenhalt“ neu aufgestellt. Das vormals hauptamtlich besetzte Gremium ist nun offen für alle Interessierten. Mehr Informationen gibt es bei der Stadtteilwerkstatt im Pallaswiesen-/ Mornewegviertel: Fabian Kraus (f.kraus@1sp4mcaritas-darmstadt.abde, Telefon: 0151 14 13 82 26) und Ilona Zettl (ilona.zettl@1sp4mdiakonie-darmstadt.abde, Telefon: 0170 96 76 829).

Für den Besuch der Veranstaltung ist wegen der Covid-19-Pandemie ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest, ein Impfnachweis oder ein Genesenennachweis sowie ein Identitätsnachweis vorzuzeigen. Außerdem muss im Veranstaltungsraum Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
 

Wichtige Mitteilung
×