Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

OB Partsch unterzeichnet Merck Science Declaration

(lea) – Mittwoch, 14.08.2019

Partsch: „Starkes Zeichen für eine fortschrittliche Zukunft durch wissenschaftliche und technologische Entwicklung“

Oberbürgermeister Jochen Partsch und Ulrich Betz (Leiter Abteilung Innovation & Entrepreneurship Incubator bei Merck) © Wissenschaftsstadt Darmstadt / Lea Stenger

Oberbürgermeister Jochen Partsch hat die Darmstädter Science Declaration unterschrieben. Unter dem Motto „Make Science Not War“ setzen sich mit ihrer Unterschrift Menschen weltweit für eine bessere Zukunft durch Wissenschaft und Technologie ein.

„Die Science Declaration ist ein starkes Zeichen für eine fortschrittliche Zukunft durch wissenschaftliche und technologische Entwicklung. Mit unserer Unterschrift rufen wir dazu auf, mehr Ressourcen für Wissenschaft und Forschung bereitzustellen, um Umweltzerstörung, Krankheit und Elend auf der Welt etwas entgegenzusetzen“, erklärte Oberbürgermeister Partsch.

Merck initiierte die Science Declaration im Jahr 2018 im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum 350-jährigen Bestehen. Die Erklärung verfolgt das Ziel, dass mehr Ressourcen für die wissenschaftliche und technologische Forschung zur Verfügung gestellt werden, um globale Herausforderungen zu meistern und eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen sicherstellen zu können.

Die Proklamation ist nicht nur in Darmstadt, sondern auch in Boston, Paris und Jerusalem gestartet und wurde bereits von zahlreichen Menschen unterzeichnet; darunter auch Nobelpreisträger wie Frances Arnold, Bruce Beutler, Joachim Frank und Harald zu Hausen.  

„Wir freuen uns über die Unterstützung durch die Wissenschaftsstadt Darmstadt“, sagte Ulrich Betz, Leiter Abteilung Innovation & Entrepreneurship Incubator bei Merck. „Wer sich der Bewegung ebenfalls anschließen und die Science Declaration unterzeichnen möchte, kann das unter make-science-not-war.org tun.“