Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Neue Stadtwache in der Wilhelminenstraße eröffnet

(DK) – Montag, 05.03.2018

OB Partsch & Ordnungsdezernent Reißer: „Höhere Präsenz der Kommunalpolizei als Ansprechpartner für die Bürger wird zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit beitragen“

OB Jochen Partsch (rechts) hat am Montag (5.) mit der Übergabe der Schlüssel an Ordnungsdezernent Rafael Reißer (links) und im Beisein von Hessens Innenminister Peter Beuth (Mitte) die neue Stadtwache in der Darmstädter Wilhelminenstraße 5a eröffnet. © Wissenschaftsstadt Darmstadt / Anja Mendel

© Wissenschaftsstadt Darmstadt / Anja Mendel

© Wissenschaftsstadt Darmstadt / Anja Mendel

Oberbürgermeister Jochen Partsch und Ordnungsdezernent Rafael Reißer haben am heutigen Montag (5.) im Beisein von Innenminister Peter Beuth die neue Stadtwache in der Darmstädter Wilhelminenstraße 5a eröffnet. Ab sofort dient die Wache als zusätzliches Serviceangebot für die Bürgerinnen und Bürger und soll zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit in der Innenstadt beitragen. Zur Besetzung der Wache wurden eigens vier neue Vollzeitstellen bei der Kommunalpolizei im Hinblick auf den zusätzlichen Aufgabenumfang geschaffen. Die Einrichtung der Wache geht zurück auf den Grün-Schwarzen Koalitionsvertrag, in dem die Fraktionen für die Legislaturperiode 2016 bis 2021 die Einrichtung einer Stadtwache vereinbart hatten.

Oberbürgermeister Jochen Partsch dazu: „Mit der neuen Stadtwache schaffen wir mitten in der Innenstadt eine weitere Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit in unserer Stadt dient. Die nach mehrmonatiger Planung nun erfolgte Einrichtung der Wache ist eine sinnvolle und notwendige Weiterentwicklung unserer Sicherheitspolitik. Der Standort in der Wilhelminenstraße ist dabei aus mehreren Gründen gut gewählt: Zum einen liegt er für die Bürgerinnen und Bürger jederzeit gut erreichbar in der Fußgängerzone, zum anderen kann die Kommunalpolizei bei Beschwerden und Hinweisen nun noch schneller und gezielter reagieren. Die Stadtwache wird zu einem stärkeren Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger beitragen und den Rückgang krimineller Handlungen in der Innenstadt fördern. Und unsere Kommunalpolizei zeigt erneut, und vor Ort sichtbar, dass sie eine bürgernahe Polizei ist.“   

Bürgermeister und Ordnungsdezernent Rafael Reißer: „Insbesondere auf dem Luisenplatz, der Georg-Büchner-Anlage, dem Friedensplatz und dem Marktplatz bestehen mehrere neuralgische Punkte, an denen es regelmäßig zu Ordnungswidrigkeiten und auch Straftaten durch bestimmte Personengruppen kommt. Die polizeiliche Kriminalitätsstatistik bestätigt dies. Ziel der Einrichtung der Stadtwache ist es daher, das objektive und subjektive Sicherheitsgefühl der Darmstädter Bevölkerung und von Besucherinnen und Besuchern der Stadt zu erhöhen. Dies ist auch als neues Serviceangebot zu verstehen. Die Kommunalpolizei wird ab sofort greifbarer Ansprechpartner an einem qualitativ und logistisch geeigneten Standort in der Innenstadt sein. Bürgerinnen und Bürger sowie Besucherinnen und Besucher können ihre Anliegen unmittelbar vorbringen und ordnungsrechtliche Fragen bei niedrigschwelligem Zugang klären.“

Der Hessische Innenminister Peter Beuth sagte zur Eröffnung: „Mit der Stadtwache der Kommunalpolizei in der Nähe des Luisenplatzes steht den Darmstädtern neben dem 1. Polizeirevier in der Bismarckstraße eine weitere Anlaufstelle in der Innenstadt zur Verfügung. Diese verstärkte Präsenz wird sich sicherlich auch positiv auf das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger auswirken. Bereits heute gehen die Landespolizei und die Kommunalpolizei eng abgestimmt und partnerschaftlich vor, wenn es beispielsweise darum geht, beim Schlossgrabenfest oder dem Heinerfest gemeinsam Präsenz zu zeigen. Ebenso unterstützt man sich gegenseitig etwa bei Demonstrationslagen oder bei Verkehrsbehinderungen. Diese hervorragende Kooperation der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg mit der Kommunalpolizei wird durch die örtliche Schwerpunktsetzung und die personelle Verstärkung am Luisenplatz sicherlich noch weiter verbessert.“

Das Angebot der neuen Stadtwache für die Bürgerinnen und Bürger umfasst ab sofort die Entgegennahme von Anzeigen und die Entgegennahme und kurzfristige Weitergabe von Beschwerden und Hinweisen auch zu Schäden und Mängeln im Straßenbild an die zuständigen Stellen. Die Kommunalpolizei wird außerdem die Begleitung bei besonderen Veranstaltungen in der Innenstadt wie etwa Heimspielen des SV Darmstadt 98 übernehmen. Hinzu kommen regelmäßige Fußstreifen an den neuralgischen Punkten sowie in der gesamten Innenstadt mit Ausgangspunkt von der Stadtwache und im Rahmen dessen, ein konsequentes und der Situation angemessenes Einschreiten bei Ordnungswidrigkeiten, insbesondere bei Verstößen gegen die Präventionskonvention.

Die neue Stadtwache wird ab sofort von Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein.