Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Masterplan 2030+

(AM) – Donnerstag, 26.10.2017

Weitere Meilensteine mit Darmstadtatlas und Bürgerforum im November / Planungsdezernentin Barbara Boczek: „Mit DA2030+ die Grundlagen für Wohnraum für alle, attraktive Standorte für Unternehmen, Forschung und Kultur sowie eine nachhaltige Mobilität in Darmstadt schaffen“

Bürgerforum am 16. November im Justus-Liebig-Haus. © Wissenschaftsstadt Darmstadt/ Stadtplanungsamt

Der Masterplan DA2030+ für die Wissenschaftsstadt Darmstadt nimmt Fahrt auf. Es geht um die Zukunft der Stadt. Gesucht werden Perspektiven und Strategien für die Zukunft: Wie soll Darmstadt im Jahr 2030 und darüber hinaus aussehen? Auf Basis der Ergebnisse des geplanten Bürgerforums „Darmstadts Schätze“ am 16. November, dessen Ablauf Planungsdezernentin  Barbara Boczek am Donnerstag (26.) vorgestellt hat, wird die Erarbeitung um die Zukunft der Wissenschaftsstadt bis Ende 2018 fortgesetzt.

„Am 16. November werden wir mit dem Darmstadtatlas als wichtiger Datengrundlage –  angereichert mit den Ideen der Bürger aus den beiden Auftaktveranstaltungen vom Frühjahr 2016 –  die Arbeit am Masterplan 2030+ weiterführen. Der kurz vor Fertigstellung stehende Darmstadtatlas beinhaltet wichtige Informationen für das weitere Mitwirken der Stadtgesellschaft bei der Erarbeitung des Masterplans und dient externen Planungsteams als Arbeitsgrundlage für den weiteren Prozess. Er wirft einen ersten Blick auf wichtige Themenbausteine und Fragestellungen in der Stadtentwicklung“, erklärte Boczek. Das 72 Seiten starke Dokument ist ab Mitte November auf darmstadt.de einsehbar und kann auch in gedruckter Form im Stadtfoyer des Neuen Rathauses, Luisenplatz 5 A, mitgenommen werden.

Der Darmstadtatlas dient gleichzeitig auch als Grundlage für das Bürgerforum am 16. November (Donnerstag) ab 18 Uhr im Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2. Das kooperative Planungsverfahren fragt Bürgerinnen und Bürger in Gesprächsrunden nach den großen und kleinen Qualitäten und Schätzen der Stadt. Was soll bleiben? Was kann verändert werden? Fachvorträge von Experten zu Themen wie einer aktuellen Bestandsaufnahme von Darmstadt und allgemeinen Zukunftsvorstellungen der Stadtgesellschaft runden den Themenabend ab. Darüber hinaus sind die Bürger gefragt: Was macht Darmstadt so besonders? Welche Initiativen und Projekte bereichern das Leben in den Vierteln? Wo helfen und engagieren sich Menschen? Welche Orte prägen die Stadt und wo fühlt man sich hier zuhause?

Interessierte, die nicht an der Veranstaltung im Justus-Liebig-Haus teilnehmen können, aber gerne ihre Ideen mitteilen möchten, können dies vom 6. November 2017 bis zum 15. Januar 2018 auf www.da-bei.darmstadt.de tun. Unter allen Einsendungen werden fünf Familienkarten für eine Stadtführung verlost.

Weitere Informationen zum Programm-Ablauf des Bürgerforums und allgemein zum Masterplan 2030+ gibt es auf http://www.darmstadt.de/standort/stadtentwicklung-und-stadtplanung/masterplan-da2030