Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Höchstzahlen bei Umsatz, Besuchern und Veranstaltungen bei gleichzeitiger Energiereduktion – positiver Rückblick auf 2016

(PSD) – Mittwoch, 14.12.2016

Höchster Umsatz bei niedrigstem Verbrauch kann auch in 2016 aus dem darmstadtium gemeldet werden. In 2016 fanden im darmstadtium über 385 Veranstaltungen statt und lockten etwa 145.000 Besucher in das moderne Kongresszentrum

Wissenschafts- und Kongresszentrum "darmstadtium". © Wissenschafts- u. Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co.KG

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2015 war auch das Jahr 2016 von Zuwachs geprägt – mit einem Umsatzplus von etwa 12 % (vorläufiges Ergebnis) und etwa 8 % mehr Veranstaltungen gegenüber 2015.

In einem anspruchsvollen Marktumfeld erwirtschaftete das darmstadtium im Geschäftsjahr 2016 erstmals rund 5 Mio. Euro Umsatz (vorläufiges Ergebnis), was einer Umsatzverdopplung innerhalb von sieben Jahren entspricht. Dies erzielte das Kongresszentrum nicht zuletzt aufgrund des Ausbaus von wichtigen Alleinstellungsmerkmalen wie IT und Konnektivität sowie dem Ende 2014 vollzogenen Ausbau des Saals ferrum mit einer Kapazität von 383 Sitzplätzen. Eine hohe Kundenzufriedenheit und viele Buchungen von Kunden, die bereits im Haus waren und gerne wiederkehren, bestätigen die positive Entwicklung nicht nur im quantitativen, sondern auch im qualitativen Bereich. Besonders hervorzuheben ist, dass zur Abwicklung der gestiegenen Veranstaltungsdichte der Primärenergiebedarf stetig gefallen ist. So fiel der Durchschnittsfaktor an Megawattstunden pro TEUR Umsatz in 2016 auf 0,81 (2015: 0,84 / 2008: 2,20).

Darmstadts Oberbürgermeister und zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt Verwaltungs-GmbH Jochen Partsch zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung des Wissenschafts- und Kongresszentrums: „Das Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt spielt nach 9 Jahren Betrieb eine große Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung Darmstadts. Nicht nur durch eigene Arbeitsplätze, sondern auch durch die Umwegrentabilität wird die Wirtschaft angekurbelt: Hotels, Personennahverkehr und Reinigungsdienstleister profitieren von der positiven Entwicklung des darmstadtiums, ebenso wie Geschäfte in der Innenstadt. Die zunehmenden Veranstaltungszahlen und steigende Umsätze zeigen, dass der Betrieb läuft und das Team ausgezeichnete Arbeit leistet.“

Ausgezeichnete Nachhaltigkeit

Dass das darmstadtium in seiner Entwicklung nicht stehen bleibt, zeigen auch aktuelle Auszeichnungen. In 2016 wurde das Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt zum dritten Mal von "Green Globe" rezertifiziert. Der "Green Globe Certification Standard" bietet Unternehmen einen professionellen, branchengerechten Rahmen zur umfassenden Bewertung ihrer Leistungen im Bereich der Nachhaltigkeit, basierend auf den drei Säulen Umweltfreundlichkeit, sozialer Verantwortung und wirtschaftlicher Rentabilität. Das darmstadtium war eines der ersten Kongresszentren Deutschlands, das bereits 2011 mit dem internationalen "Green Globe"-Nachhaltigkeitszertifikat für seine Umweltschutzmaßnahmen und Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde und nimmt seither regelmäßig Optimierungen vor, die bei der verbesserten Kriterienerfüllung sichtbar werden.

Besser zum Flughafen: AirLiner fährt bis zum Kongresszentrum

Für die Teilnehmer der nationalen und internationalen Kongresse und Tagungen im darmstadtium ist die zentrale Lage ein wichtiger Aspekt. Die gute Erreichbarkeit mit verschiedenen Verkehrsmitteln wurde zusätzlich durch den Halt des Busshuttles AirLiner am Kongresszentrum verbessert. Der AirLiner, der mit Doppelstockbussen zwischen Darmstadt und Frankfurter Flughafen 30 mal am Tag pendelt, wurde im Magazin „Regionalverkehr“ zu den zehn besten ÖPNV-Linien Deutschlands gekürt und bietet neben komfortablen Sitzplätzen auch WLAN für Fahrgäste. Der Halt direkt vor dem darmstadtium bietet eine bequeme Direktanbindung zum Frankfurter Flughafen und erfährt seit einem Jahr spürbar steigende Beliebtheit.

Veranstaltungshighlights 2016

Das darmstadtium ist Treffpunkt für Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Neben internationalen wissenschaftlichen Kongressen und Versammlungen von Großfirmen, u.a. aus IT- und Finanzbranche, finden ebenfalls Veranstaltungen aus Kunst und Kultur für Jung und Alt statt. Beispiele aus 2016 sind hierfür alljährlich stattfindende Events wie „darmstadt spielt“, „BehindArt“ und die Seniorentage. Zudem fand in 2016 die Eigenveranstaltung „Tag der Vereine“ statt, bei der sich Vereine aus der Region an Informationsständen und in einem vielfältigen Bühnenprogramm Darmstädter Bürgerinnen und Bürgern vorstellen. Auch Veranstaltungen wie der Girls‘ Day und das Mediendiplom von Schülerinnen und Schülern haben wir gerne im darmstadtium zu Gast.

In 2016 war das darmstadtium Initiator der ersten MEET DARMSTADT Tour und öffnete seine Türen tagsüber und bei einem abendlichen Get-Together den deutschlandweit angereisten Veranstaltungsplanern. Dabei wurde der Fokus auf die Vermarktung des Kongressstandorts Darmstadt gelegt: „Hiermit wollten wir den Branchenkennern die Stärke der Wissenschaftsstadt Darmstadt näherbringen. Denn mit der Vielfalt an Veranstaltungsorten hat sich Darmstadt zwischenzeitlich einen sehr guten nationalen Ruf erarbeitet. Dies ist die Basis, um sich auch zukünftig überdurchschnittlich im Veranstaltungsmarkt zu platzieren“, so darmstadtium-Geschäftsführer Lars Wöhler.

 

Zu den Highlights der über 385 Veranstaltungen in 2016 im darmstadtium zählen unter anderem:

Deutsche SQL Server Konferenz

Interbiologica

35. Gala der Deutschen Wirtschaft / Erster Innovationspreis der Welt

20. Internationale Passivhaustagung

Digital und Innovation Day

Technical Summit

Fachmesse + Kongress future thinking

CDU Landesparteitag

Konferenz Mittelstand 4.0

Autodesk University

hobit

konaktiva

Hauptversammlungen, u.a. Software AG, MAX21

INNOspaceEXPO „ALL.täglich“

 

Ausblick: hoher Buchungsstand mit vielen Veranstaltungshighlights

Mit den Spitzenwerten des erfolgreichen Jahres im Rücken lässt sich auch auf das kommende Jahr positiv blicken. Für 2017 wird eine Verstetigung des erreichten Umsatzniveaus erwartet. Das darmstadtium freut sich schon jetzt auf spannende Veranstaltungshighlights wie die 3. Gemeinschaftssitzung der Darmstädter Karnevalsvereine, die Deutsche SQL Server Konferenz, den Palliativtag und die Autodesk University sowie weitere internationale Konferenzen und Tagungen.

Nach den erfolgreichen Awardbewerbungen in den vergangenen Jahren werden auch in 2017 nationale wie internationale Auszeichnungen angestrebt. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Eine Zertifizierung kündigt sich hierbei bereits an: „Reisen für Alle“ ist eine bundesweit gültige Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit. Das darmstadtium agiert zukunftsorientiert und ist auch angesichts der demografischen Entwicklung bestens aufgestellt. Neben der Zertifizierung „Reisen für Alle“ erhält das Kongresszentrum jährlich die Auszeichnung als „seniorenfreundlicher Betrieb“.