Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Frische Luft für den Ludwigsplatz

(ono) – Montag, 11.06.2018

Stadträtin Akdeniz: „Mobiles Grünes Zimmer wird Neugierde auf Umwelt- und Klimaschutz wecken“

Klimaschutzmanager d. Umweltamts Benedikt Stroh (v.li.), Umweltdezernentin Barbara Akdeniz, Amtsleiterin Karin Lübbe (Umweltamt) und stellv. Leiter d. Umweltamtes Dr. Patrick Voos. © Wissenschaftsstadt Darmstadt/ Umweltamt

„Bäume und Grünflächen sind auf der einen Seite unabdingbar für ein gesundes Stadtklima, auf der anderen Seite besteht aber gerade in der Innenstadt eine hohe Flächenkonkurrenz, die es erschwert, hochwertige und kleinklimawirksame Begrünung zu fördern“, sagt Umweltdezernentin Barbara Akdeniz.  Um für vertikale Begrünungen, Entsiegelungen und Biodiversität zu werben und um zu zeigen, dass vertikale Begrünung ein wichtiger Baustein zur Klimafolgenanpassung in überhitzten Innenstadtbereichen sein kann, hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt entsprechend einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ein „Mobiles Grünes Zimmer“ angeschafft.

Als erster Standort durfte sich die Eleonorenschule über das Mobile Grüne Zimmer freuen. Am Tag der Biologischen Vielfalt bestaunten die Schülerinnen und Schüler das Zimmer auf ihrem Pausenhof. Gleichzeitig wurden Themen anschaulich erläutert, etwa Klimaanpassung und Biodiversität.

„Alle reden über Bienensterben und Insektenschwund, wir wollen die Zusammenhänge dazu erklären und neugierig machen auf die Rettung der Umwelt und die Vielfalt der unterschiedlichen Arten. Vor allem aber wollen wir zeigen, dass jede und jeder einen Beitrag leisten kann, wenn die Umwelt bewusst wahrgenommen wird“, erklärt Akdeniz.

Das Mobile Grüne Zimmer wurde am Mittwoch, 6. Juni 2018, von Umweltdezernentin Barbara Akdeniz der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Mobile Grüne Zimmer soll an diesem zentralen Standort in den darauffolgenden zwei Wochen für mehr Grün in der Innenstadt und platzsparende vertikale Begrünungen werben und über das Thema informieren. „Gerade in derart zentralen Bereichen wie am Ludwigsplatz hat das Mobile Grüne Zimmer die Möglichkeit, seine Leistungsfähigkeit als Erholungsraum unter Beweis zu stellen – an einem Ort, wo sonst kaum Begrünung möglich“, sagt Akdeniz.