Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Festakt im darmstadtium

(DK) – Freitag, 27.10.2017

Oberbürgermeister Jochen Partsch und San Antonios Bürgermeister Ron Nirenberg unterzeichnen Städtepartnerschaftsurkunde / OB Partsch: „Offizieller Auftakt für einen lebendigen Austausch und vielfältige Kooperationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur zwischen San Antonio und Darmstadt“

Bürgermeister Ron Nirenberg (links) und OB Jochen Partsch unterzeichnen die Verschwisterungsurkunde. © Wissenschaftsstadt Darmstadt / Anja Mendel

Jetzt ist es offiziell: Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bekommt mit der US-amerikanischen Millionenmetropole San Antonio ihre insgesamt 16. Partnerstadt. Als Höhepunkt des Besuchs einer hochrangig besetzten, rund 30-köpfigen Delegation aus der texanischen Stadt haben Oberbürgermeister Jochen Partsch und San Antonios Bürgermeister Ron Nirenberg am heutigen Freitag (27.) im Kongresszentrum darmstadtium die Städtepartnerschaftsurkunde unterzeichnet. Im Anschluss besiegelten auch die zwei größten Universitäten in Darmstadt und San Antonio, die Technische Universität (TU) Darmstadt und die University of San Antonio Texas (UTSA) durch die Unterschriften von Prof. Hans Jürgen Prömel und UTSA-Vizepräsident Dr. Mauli Agrawal, ihre künftig engere Zusammenarbeit.

Oberbürgermeister Jochen Partsch, der gemeinsam mit Bürgermeister Nirenberg beim Festakt zu den Gästen sprach hob die Bedeutung dieser Partnerschaft für die beiden Städte hervor: „Mit der offiziellen Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde geben wir hier und heute den Startschuss für vielfältige Kooperationen und einen lebendigen Austausch der beiden neuen Schwesterstädte. Die Gemeinsamkeiten zwischen San Antonio, Texas, und der Wissenschaftsstadt Darmstadt, das wurde schon beim ersten Besuch einer Delegation aus den USA im Jahr 2015 deutlich, sind groß und vielversprechend. Bereits jetzt verbindet uns die Werteorientierung als weltoffene Ankunftsstädte und eine Politik der Willkommenskultur. In Zukunft aber werden diese Gemeinsamkeiten noch größer werden. Denn der Ausbau dieser Städte-Partnerschaft wird uns neue Wirtschafts- und Wissenschaftskooperationen ermöglichen. Die bereits geknüpften Kontakte im Bereich der Schulen, der Hochschulen und der Kultur bergen großes Potenzial für eine langfristig erfolgreiche und intensive Zusammenarbeit, die heute hier ebenfalls in einer Kooperationsvereinbarung zwischen der TU Darmstadt und der University of Texas, San Antonio (UTSA), besiegelt wird. Zudem können unsere beiden Städte von ihren bisherigen Erfahrungen und Best Practice-Beispielen im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung profitieren und, gemeinsam mit den Schlüsselakteuren aus Wissenschaft und Wirtschaft, damit Kontinente übergreifend, neue innovative Projekte erarbeiten. So wird die neue Städtepartnerschaft Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung gemeinsam erblühen lassen. Sie wird Kultur, nachhaltige Klimapolitik, sowie die bedeutenden Themen der Einwanderungsgesellschaft und der Erinnerungskultur gemeinsam voran bringen und unsere beiden Städte noch enger zusammenrücken lassen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns nun alle auf viele erfolgreiche Projekte und eine großartige gemeinsame Zukunft.“

Nach der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde stehen für die Delegation aus San Antonio am Samstag noch Besuche auf der Mathildenhöhe in Darmstadt und der Stadt Heidelberg auf dem Programm, bevor es am Sonntag (29.) wieder zurück in die USA geht.

Über San Antonio:
San Antonio liegt im Süden des Bundesstaates Texas am gleichnamigen Fluss, knapp über 200km Luftlinie entfernt von der mexikanischen Grenze. Mit rund 1,4 Millionen Einwohnern ist San Antonio die siebtgrößte Stadt der USA und nach Houston zweitgrößte Stadt des Bundesstaates Texas. Als Standort, dessen Bedeutung weit über Süd- und Gesamt-Texas hinausreicht, verfügt San Antonio heute über mehr als 1.000.000 Arbeitsplätze und rund 160.000 Studierende in 15 Colleges und Universitäten der Stadtregion. Die Wirtschafts- und Wissenschaftscluster besitzen eine hohe Deckungsgleiche zu den Stärken von Darmstadt: Zu den wichtigsten Branchen zählen die Luft- und Raumfahrt, Biowissenschaften/Gesundheit, erneuerbare Energien und vor allem der IT-Sektor mit einem Schwerpunkt auf IT-Sicherheit.