Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Entega spendet an die Wissenschaftsstadt Darmstadt

(PSD) – Freitag, 08.02.2019

Die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff (3. v. l.) hat im Beisein von Stadträtin Barbara Akdeniz (2. v. l.) Spenden an die Initiative „Bewegte Modau“ und den Verein ZwischenRäume übergeben. © ENTEGA

ENTEGA spendet seit vielen Jahren am Jahresanfang für gemeinnützige Einrichtungen in der Region. Diese gute Tradition setzt das Unternehmen auch in diesem Jahr fort und übergibt insgesamt 12.000 Euro an die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und an die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

2.000 Euro des Gesamtbetrags gehen an die Wissenschaftsstadt Darmstadt. Die Spende hat die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff im Beisein von Stadträtin Barbara Akdeniz am Freitag (8.) im Darmstädter Rathaus überreicht. Die Spende teilen sich in diesem Jahr die Initiative „Bewegte Modau“ und der Verein ZwischenRäume. Die Initiative „Bewegte Modau“ der Eberstädterin Katharina Rogalla will entlang der Modau einen Bewegungsparcours für alle Generationen, aber auch speziell für ältere Menschen, aufbauen. ZwischenRäume ist eine Einrichtung, die sich für die Teilhabe für Menschen mit Behinderung in Freizeit, Bildung, Sport, Kunst und Kultur einsetzt und montags und donnerstags das Café ZwischenRaum betreibt. Die „Inklusive StammZelle“ ist das Ergebnis des Inklusiven Bildungsangebots „Sauwohl im Watzeviertel“ und auf Eigeninitiative der Teilnehmer*innen entstanden, welches im Rahmen des Inklusiven Martinsviertels von ZwischenRäume Darmstadt angeboten wurde. Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung trifft sich seitdem einmal pro Monat in wechselnden Lokalitäten. Auf diesem Weg wird kontinuierlich für das Thema sensibilisiert, um bestehende Barrieren in Darmstadt abzubauen.

„Über die Spende der ENTEGA freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder sehr, denn sie hilft uns, zwei Initiativen zusätzlich zu fördern, die der Wissenschaftsstadt Darmstadt besonders am Herzen liegen“, bedankte sich Stadträtin Barbara Akdeniz im Namen der Spendenempfänger. „Wir freuen uns, dass unsere Spende wieder dazu beiträgt, Initiativen zu unterstützen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen. Für die vielen ehrenamtlich Engagierten wollen wir damit unsere Wertschätzung ausdrücken“, sagte Dr. Marie-Luise Wolff.