Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Energieberatung für Hauseigentümerinnen und -eigentümer in Bessungen ab 12.11.

(DK) – Donnerstag, 07.11.2019

Umweltdezernentin Akdeniz: „Modernisierung von Wohngebäuden ist ein wichtiger Baustein für mehr Klimaschutz in Darmstadt“

© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/ Pixelio

Bereits zum vierten Mal  kommt der ‚Modernisierungskonvoi‘ nach Darmstadt und macht diesmal Station in Bessungen. Alle interessierten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer sowie Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Auftaktveranstaltung am Dienstag, 12. November, um 19:30 Uhr in der Orangerie, herzlich eingeladen. Dort wird der Konvoi vorgestellt und Interessierte können sich bereits für eine der kostenfreien unverbindlichen Energieberatungen anmelden. Die Beratung vor Ort ist eine Maßnahme aus dem Klimaschutzkonzept der Wissenschaftsstadt Darmstadt und soll aufzeigen, wie Wohngebäude energetisch modernisiert werden können. Die Kosten für die ersten 150 Beratungen in Bessungen übernimmt die Wissenschaftsstadt Darmstadt, Anmeldefrist hierfür ist der 15. Januar 2020.  

„In allen Bereichen hat Klimaschutz in den letzten Monaten noch weiter an Bedeutung gewonnen, für die kommunale Ebene  ist der Energiebedarf von Wohngebäuden dabei eines der zentralen Handlungsfelder, deshalb gehen wir dieses Thema seit dem Jahr 2016 kontinuierlich mit dem Modernisierungskonvoi oder aktuell mit dem Klimaschutzpreis  engagiert an. Auch den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ‚Weltklima in Not - Darmstadt handelt‘ aus dem September füllen wir so mit Leben“, erläutert die Darmstädter Umweltdezernentin Barbara Akdeniz

Zur Durchführung des Modernisierungskonvois hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt die Effizienz:Klasse GmbH, eine Kooperation der ENTEGA AG und der Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main, beauftragt. Ausgangspunkt ist die Anfertigung von Wärmebildern (Thermografieaufnahmen) des Gebäudes, um nicht sichtbare Wärmebrücken erkennen zu können. Diese Bilder werden von fachkundigen Energie-Effizienzexpertinnen bzw. -Experten ausgewertet. Anschließend folgt eine Ortsbegehung, bei der die Expertin bzw. der Experte sich einen Überblick über verwendete Baumaterialien und die verwendete Heiztechnik verschaffen kann. Zusammen mit den Wärmebildern können so qualifizierte Aussagen über den energetischen Zustand der Immobilie getroffen und Informationen über Fördergelder gegeben werden. Hierbei kann auch auf die eigenen Vorstellungen und Wünsche der Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer eingegangen werden. Die Ergebnisse werden in einem Abschlussbericht festgehalten und die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer entscheiden im Anschluss selbst über die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen.
„Ich würde mich freuen zahlreiche Interessierte bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Dabei wird es aber nicht bleiben,  wir werden dieses Jahr erstmals zwei Modernisierungskonvois durchführen, nach Bessungen starten wir Ende November in Wixhausen. Nächstes Jahr wollen wir den Modernisierungskonvoi dann in weitere Stadtquartiere bringen. Das hilft nicht nur dabei die Klimaschutzziele der Stadt zu erreichen, sondern auch den jeweiligen Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern beim Energie- bzw. Geldsparen“, so Akdeniz. 

Eine Anmeldung für den Bessunger Modernisierungskonvoi ist auch unabhängig von der Auftaktveranstaltung möglich. Hierfür und für Rückfragen steht die Effizienz:Klasse GmbH wochentags in der Zeit von 9 bis 17 Uhr per Telefon unter 06151/360360 oder per E-Mail unter info@effizienz-klasse.de zur Verfügung. Die Bessunger Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern werden zudem aktuell auch per Brief über den Modernisierungskonvoi informiert.