Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

‚Earth Hour‘ am 25. März

(DK) – Mittwoch, 15.03.2017

Wissenschaftsstadt Darmstadt ruft zum Mitmachen bei weltweiter Klimaschutzaktion auf / Umweltdezernentin Akdeniz: „Gemeinsam auf den Klimaschutz aufmerksam machen“

Mathildenhöhe bei Nacht. © Institut Mathildenhöhe

Umweltdezernentin Barbara Akdeniz ruft die Darmstädter Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der weltweiten Klimaschutzaktion ‚Earth Hour‘ am 25. März zum Mitmachen auf: „Klimaschutz geht nur gemeinsam und zwar auch mit kleinen Bausteinen. Ich rufe daher alle Bürgerinnen und Bürger, sowie Unternehmen, Vereine und Institutionen zum Mitmachen auf. Lassen Sie uns ein gemeinsames, weltweites Zeichen setzen und auch nach der Earth Hour auf den sparsamen Einsatz von Energie achten“.
 
Am Samstag, 25. März, gehen von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Während der ‚WWF Earth Hour‘ (World Wide Fund For Nature „Stunde der Erde“) werden zahlreiche Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten und viele Tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen, darunter Wahrzeichen wie den Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro. Auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist in diesem Jahr wieder dabei und wird eine Stunde lang die Beleuchtung des Hochzeitsturmes auf der Mathildenhöhe abschalten. Die TU Darmstadt beteiligt sich mit der Abschaltung der Beleuchtung des Darmstädter Schlosses. „Auch wenn dies natürlich nur ein symbolischer Beitrag ist, soll die Aktion verdeutlichen, wie wichtig es ist, Klimaschutz von der globalen bis zur kommunalen Ebene herunter in die Tat umzusetzen“, erklärt Akdeniz weiter.
Nach Angaben des WWF werden sich dieses Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. In Deutschland steht die Aktion dieses Jahr unter dem Motto „Klimaschutz geht gemeinsam“. Die Umweltschützerinnen und Umweltschützer wollen darauf aufmerksam machen, dass alle einen Teil zum Klimaschutz beitragen können.

Die WWF Earth Hour findet dieses Jahr bereits zum elften Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney. In den darauffolgenden Jahren breitete sie sich dann über die gesamte Welt aus. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in über 170 Ländern begangen. Weltweit nehmen rund 7000 Städte teil, allein in Deutschland waren es 241 im vergangenen Jahr.

Wer mitmachen will kann sich unter http://www.wwf.de/earthhour/ oder beim Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/13-3285 informieren.