Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

DAVIA-Projekt

(PSD) – Montag, 06.11.2017

Boczek: Weiteres Dialogangebot zum Willy-Brandt-Platz in Vorbereitung/ Dezernentin plant Bürgergespräch am 25. Januar 2018

Darmstadts Bau- und Verkehrsdezernentin Dr. Barbara Boczek. © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Wie weit sind die Planungen zum DAVIA-Projekt der Wissenschaftsstadt vorangeschritten, welche Anregungen der Bürger wurden bisher aufgenommen, welche können nicht weiterverfolgt werden und welche offenen Punkte gibt es noch? Dazu will Darmstadts Bau- und Verkehrsdezernentin Dr. Barbara Boczek mit den Bürgern in Dialog treten und kündigt eine öffentliche Veranstaltung Anfang kommenden Jahres an.
„Auch wenn wir inzwischen mit unseren Planungen im Bereich der Frankfurter Straße und der Bismarckstraße in vielen Punkten schon sehr weit sind und viele Vorschläge abgewogen haben, lohnt es sich, im DAVIA-Projekt einzelne Teilbereiche noch einmal genauer zu beleuchten“, findet Boczek. Die Gestaltung des Willy-Brandt-Platzes gehöre unbedingt dazu. Auch weiterhin sollen hier Straßenbahnen und Busse abfahren, in Zukunft dann aber an barrierefrei ausgebauten Haltepunkten. Unter diesen Anforderungen gelte es die bestmögliche Lösung zu finden.
„Wir haben mit der Gestaltung des Willy-Brandt-Platzes die Chance, die Mobilität in Darmstadt in die Richtung zu lenken, die den Anforderungen einer nachhaltigen Mobilität gerecht wird. Das bedeutet, die Belange von ÖPNV-Nutzern und Fußgängern werden hier oberste Priorität haben“, stellt Boczek die Planungsziele der Wissenschaftsstadt klar heraus. Die zahlreichen Anregungen, die im Laufe des Planungsprozesses eingegangen sind, belegen, dass die Neugestaltung dieses wichtigen Verkehrsknotens im Herzen der Stadt für viele Bürger einen hohen Stellenwert hat. Damit einher geht ein hohes Informations- und Dialogbedürfnis, dem Boczek gesondert Rechnung tragen will.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, aufbauend auf den benannten Rahmenbedingungen weitere Vorschläge dazu zu machen, wie Verkehr am Willy-Brandt-Platz unter diesen Maßgaben neu gelenkt werden kann. Auch die Stadt geht dieser Fragestellung derzeit in einer neuen Variantenuntersuchung noch einmal nach, wartet aber die Ergebnisse des geplanten Bürgergespräch im Januar ab, um auch diese Anregungen mit in die Planungen einzubeziehen.
Einen Überblick über die bisherige Planung und die Abwägung der bereits eingereichten Vorschläge gibt es im Internet auf www.heagmobilo.de/davia. Wer nicht bis Januar warten möchte, kann seine Anregungen per E-Mail auch vorab an davia@heagmobilo.de richten.

Das Bürgergespräch zur Neugestaltung des Willy-Brandt-Platzes ist geplant für den 25. Januar 2018 um 19 Uhr in der Rheinstraße 67, 2. Obergeschoss.
Im Anschluss an das Bürgergespräch soll die Planung für das gesamte DAVIA-Projekt von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. Ziel ist es, Mitte des kommenden Jahres das Planfeststellungsverfahren einzuleiten.