Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Darmstadt Aktuell

„DaMittendrin“: Von der HeinerLane zum Skywalk – Innenstadtakteure werden kreativ und entwickeln Zukunftsprojekte für die City

(PSD) – Donnerstag, 24.11.2022

Oberbürgermeister Jochen Partsch (l.) mit den Teilnehmenden der Creators Night © Darmstadt Citymarketing / Rüdiger Dunker

Mit einer „Creators Night“ ging es beim Innenstadtentwicklungskonzept „DAmittendrin“ jetzt in die vorerst letzte interaktive Phase. Auf Basis der Ergebnisse aus der Zukunftswerkstatt im September wurden gemeinsam mit rund 40 Innenstadtakteuren insgesamt sechs Projekte entwickelt. Ziel war es, erste mögliche Projekte zu kreieren, die Darmstadts Innenstadt nachhaltig verändern und positive Impulse für die Zukunft setzen könnten.

Frei von allen äußeren Einschränkungen diskutierten die Teilnehmenden darüber, wie sie gerne die Innenstadt verändern würden. „Das leere Stadthaus schafft genau die Atmosphäre, die wir brauchen, um den Wunsch nach Veränderung auch mit kreativen Ideen zu füllen. Doch bemerkenswert ist, dass wir uns in vielen Punkten einig sind“, so die einleitenden Worte von Planungsdezernent Michael Kolmer

In den Kategorien „Mehr DA geht nicht“, „Unmöglich aber cool“, „Smarter Hack“ und „Game Changer“ wurden in Gruppen Projekte beschrieben, gezeichnet, gebaut und gebastelt. Den Abschluss des Abends bildete die Prämierung der Projekte. Der Creators Choice Award wurde an die Gruppe mit dem Arbeitstitel „Mittendrin-Haus“ verliehen. Mehrere Projekte haben sich mit dem Cityring und dem Luisencenter befasst. Die Ideen reichten von Spielflächen auf City-Dächern, einem Skywalk als neuem Verkehrsweg, einer HeinerLane, Aktionsmodulen auf den Plätzen, multifunktionale Bibliotheken und Orten der Gemeinschaft statt ausschließlich Handel. 

Oberbürgermeister Jochen Partsch war beeindruckt von der Kreativität und verlieh die Preise an die Teilnehmenden: „Die positive Energie dieses Abends war stark und ist ein ermutigender Auftakt. Durch die vielfältigen Projekte wurde noch einmal deutlich über welche bislang wenig genutzten Potentiale unsere Innenstadt verfügt, dass insbesondere der Cityring für die Entwicklung der Innenstadt wichtig ist. Hier ging es um die Frage, wie wir mit Freude und Neugierde auch morgen und übermorgen in die Darmstädter Innenstadt kommen. Es wurden viele konstruktive Möglichkeiten angedacht, hier aktiv etwas zu tun. Solche Veranstaltungen bringen uns alle weiter. Das kann und muss ein Auftakt sein für die Entwicklung unserer Innenstadt.“ 

Im März dieses Jahres hatte die Wissenschaftsstadt Darmstadt das Projekt „Innenstadt Entwicklungskonzept DAmittendrin“ gestartet. Über 900 Bürgerinnen und Bürger haben sich an der Onlinebefragung beteiligt und ihre Ideen und Anregungen weitergegeben. Alle Stakeholder aus Handel, Wirtschaft, Mobilität, Soziales, Kultur und Wissenschaft haben in Onlinesessions über die Innenstadt diskutiert. Darüber hinaus wurde ein Gremium aus Akteurinnen und Akteure aller Bereiche als Think-Tank gegründet, der die Ergebnisse aus der Onlinebefragung, den Onlinesessions und der Standortanalyse diskutiert. 

Ein weiterer wichtiger Meilenstein war die Zukunftswerkstatt für Bürgerinnen und Bürger im September. Hier ging es um die Frage, warum wir auch noch morgen und übermorgen in die Darmstädter Innenstadt kommen sollen. Über 150 Darmstädterinnen und Darmstädter haben die Gelegenheit genutzt und kamen ins Foyer des neuen Bürger- und Ordnungsamtes. Sie haben sich intensiv mit den Vorschlägen und Ideen auseinandergesetzt und die wesentlichen Themen für die weitere Entwicklung herausgearbeitet. Nun beginnt die Phase der Verschriftlichung all dessen, was hier gemeinsam diskutiert und erarbeitet wurde. 

www.darmstadt.de/damittendrin  
Das Entwicklungskonzept Innenstadt wird aus dem Förderprogramm Zukunft Innenstadt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen gefördert.

Wichtige Mitteilung
×