Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Bildungsreise in Brescia

(DK) – Mittwoch, 19.04.2017

Volkshochschule der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet vom 10. bis 16. September wieder Bildungsreise in die Partnerstadt Brescia an / Anmeldungen ab sofort möglich

Bildungsreise in Brescia. © Volkshochschule Darmstadt

Die Volkshochschule der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet Bürgerinnen und Bürgern vom 10. bis 16. September 2017 wieder eine Bildungsreise in die italienische Partnerstadt Brescia an. Anmeldungen dazu sind ab sofort bei der Volkshochschule Darmstadt, Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2,  www.darmstadt.de/vhs unter der Kursnummer 102.01 möglich. Die Kosten betragen 425 Euro für das Seminarprogramm, sechs Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer im Hotel Centro Paolo VI in Brescia. Die Anreise ist im Preis nicht enthalten.

Die Bildungsurlaubswoche gibt Einblicke in die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen Darmstadt und Brescia  und ermöglicht Annäherungen an die Lebenswelt und den Arbeitsalltag der Menschen in Brescia und der Region. Dazu gehören ein Empfang mit der Vizebürgermeisterin sowie  Gespräche mit Fachkräften aus Wirtschaft, Gewerkschaft und Lokalpolitik. Auf dem Programm stehen außerdem Besuche von Einrichtungen und Firmen, die Touristen gewöhnlich nicht offen stehen. Im Fokus des Austauschs und der Diskussionen stehen Themen wie das Schul- und Bildungssystem, die berufliche Situation in der Region, die sozialen Systeme im Vergleich sowie der Aspekt der Migration in Italien und ihr Einfluss auf die Politik.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat die Reise nach Brescia als politische Bildung anerkannt. Entsprechend können Beschäftigte und Auszubildende für die Reise Bildungsurlaub beanspruchen.  Nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz haben alle Beschäftigte und alle Auszubildende Anspruch auf fünf Tage bezahlten Bildungsurlaub im Jahr. Selbstverständlich können sich aber auch Interessierte für den Bildungsurlaub anmelden, die keinen Anspruch auf Bildungsurlaub haben oder beanspruchen.  
Die Leitung und Koordination der Reise übernehmen die Theaterpädagogin Oriella Bazzica, die auch vor Ort übersetzen wird, und die Diplompädagogin Gerda Weiser. In Kooperation mit der Kommunalverwaltung von Brescia/Lombardei und dem Büro für Tourismus haben sie das Programm zusammengestellt.  

Seit 1991 ist Darmstadt mit Brescia (196.000 Einwohner), der Stadt in Norditalien verschwistert. Die lombardische Stadt, in der Nähe vom Gardasee gelegen, war einst römische Kolonie und ist seit 2011 UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte. Kirchen, das Kloster Santa Giulia, die Burg, die einst zu den größten Befestigungsanlagen Norditaliens zählte, und andere Sehenswürdigkeiten wie der Palazzo della Loggia, der Domplatz sowie das Kapitol zeugen von der langen Geschichte. Heute ist Brescia florierendes Wirtschaftszentrum, in der auch die Landwirtschaft eine wichtige Rolle spielt.