Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Bewerbung für Corona-Modellregion: Oberbürgermeister Partsch bedauert Absage des Landes Hessen an die Wissenschaftsstadt

(DK) – Dienstag, 30.03.2021

OB Partsch: „Werden unsere eigenen Teststrategien weiter ausbauen und im Dialog mit den Akteuren aus Gastronomie und Kultur noch stärker an eigenen Lösungen arbeiten“

Luisenplatz Darmstadt © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Nachdem das Land Hessen am heutigen Dienstag (30.) die Auswahl der Kommunen für die Umsetzung des Corona-Modellregionen-Projekts bekannt gegeben hat und die Wissenschaftsstadt Darmstadt nicht berücksichtigt wurde, hat Oberbürgermeister Jochen Partsch sein Bedauern über die Entscheidung zum Ausdruck gebracht. Darmstadt hatte Anfang dieser Woche seine Bewerbung für die Corona-Modellregion eingereicht.

„Dass Darmstadt vom Land Hessen nicht die Möglichkeit erhält, Corona-Modellregion zu werden, bedauern wir und sehen es auch als eine verpasste Chance. Zum einen ist es für uns nicht komplett ersichtlich, nach welchen Kriterien genau das Land hier seine Auswahl getroffen hat, zum anderen sind wir der Meinung, dass unsere Bewerbung durch die wissenschaftliche Begleitung der TU Darmstadt und die Eigenschaften von Darmstadt als Großstadt mit Industriearbeitsplätzen, vielfältigem Kulturangebot und hohem Studierendenanteil einen besonderen Erkenntnisgewinn ermöglicht hätte. Wir haben gerade in der letzten Zeit die Testungen in allen Bereichen der Stadt deutlich ausgeweitet und liegen trotz leichtem Anstieg der Inzidenzen in der dritten Welle deutlich unter dem hessischen Durchschnitt. Für uns heißt das nun, dass wir noch intensiver und stärker am Ausbau unserer eigenen Teststrategien arbeiten und im Dialog mit Gastronomie, Kultur und den Schaustellern eigene Lösungen für vorsichtige Öffnungen entwickeln werden, sofern es die Inzidenzwerte zulassen. Hierzu haben wir in den vergangenen Wochen gemeinsam mit den Darmstädter Unternehmen sowie Darmstadt-Marketing, City-Marketing und Kulturschaffenden unabhängig von den Modell-Region-Diskussionen Konzepte entwickelt. Daran arbeiten wir weiter und werden sie in den nächsten Wochen vorstellen. Wir alle aber wissen: Priorität hat nach wie vor der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger und die Verhinderung einer Überlastung unseres Gesundheitssystems. Daran sollten wir auch alle denken, so verlockend und schön der beginnende Frühling ist. Je stärker wir uns an die Regeln halten, desto eher können wir mit eigenen Öffnungsschritten starten.“

Wichtige Mitteilung
×