Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Darmstadt Aktuell

bauverein AG stellt Verkehrswege in der Lincoln-Siedlung fertig

(PSD) – Donnerstag, 19.01.2023

Arbeiten im Quartier damit weitgehend abgeschlossen

Vorstand der bauverein AG, Armin Niedenthal (l.) und Sybille Wegerich (r.) sowie Mobilitätsdezernent Michael Kolmer (m.) © bauverein AG

Insgesamt knapp 6700 Quadratmeter Pflaster wurden verlegt und über 2300 Meter Bordsteine versetzt – jetzt sind die öffentlichen Verkehrswege in der Lincoln-Siedlung fertiggestellt und wurden am heutigen Donnerstag (19. Januar) von bauvereins-Vorstand Armin Niedenthal und Stadtrat Michael Kolmer endgültig freigegeben. Damit ist das neue Quartier, in dem 2014 mit den Arbeiten auf dem Gelände der ehemaligen „Lincoln Family Housing Area“ begonnen wurde, weitgehend fertiggestellt.

In insgesamt neun Bauphasen wurden zuletzt seit Mai des vergangenen Jahres die provisorisch asphaltierten Straßen, Gehwege und Stellplätze neu gepflastert. Darüber hinaus hat die BVD New Living GmbH – ein Tochterunternehmen der bauverein AG – zum Straßenbegleitgrün 55 Bäume neu pflanzen lassen. Des Weiteren wurden zehn neue E-Ladestellplätze errichtet. Die nun ausgebauten Straßen, Gehwege und Stellplätze ergänzen die Infrastruktur mit öffentlichen Grünflächen, Kinderspielplätzen und Begegnungsflächen und machen den neuen Stadtteil somit komplett.

„Wir freuen uns, mit der Fertigstellung der Verkehrswege, der zusätzlichen Begrünung und weiteren E-Ladesäulen das Quartier zusammenzufügen und den Bewohnerinnen und Bewohnern somit das Gefühl zu geben, wirklich in einem innovativen und nachhaltigen Stadtteil zu leben“, ist Armin Niedenthal, Vorstand der bauverein AG stolz auf die Entwicklung der Lincoln-Siedlung, die rund 5000 Menschen Wohnraum bietet.

„Bei der Entwicklung der Lincoln-Siedlung haben wir von Beginn an auf ein nachhaltiges Mobilitätskonzept gesetzt und so die Möglichkeit eröffnet, ein Quartier zu gestalten, welches durch eine flächensparsame Erschließung für den Kfz-Verkehr genügend Freiraum bietet, um eine hohe Aufenthalts- und Lebensqualität in Lincoln sicherstellen zu können. Eine Vielzahl multimodaler Angebote vor Ort gestattet es den Bewohnerinnen und Bewohnern ihre Mobilität mit einem Minimum an individuellem Autoverkehr zu gestalten“, so Stadtplanungs- und Mobilitätsdezernent Michael Kolmer.

Wichtige Mitteilung
×