Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Angebot für Jugendliche: Studienfahrt nach Auschwitz und Krakau

(ono) – Freitag, 20.09.2019

Jugenddezernentin Barbara Akdeniz: „Erkennen und begreifen, wohin Ausgrenzung und Entrechtung führen können“

Auschwitz © Pixabay

Das Jugendbildungswerk der Wissenschaftsstadt Darmstadt und das Stadtjugendpfarramt bieten auch in diesem Jahr eine Gedenkstättenfahrt nach Oświęcim (Auschwitz) an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen in der Woche vom 10. bis zum 16. Dezember 2019 dort die ehe¬maligen deutschen Konzentrationslager und werden sich intensiv mit der Frage beschäftigen, „wie wir in der heutigen Zeit Antisemitismus, Faschismus und Rassismus begegnen können“, so die Veranstalter.

„Zu erkennen und zu begreifen, dass Ausgrenzung und Entrechtung am Ende in Verfolgung und Mord münden können, das ist heute wichtiger denn je“, betont Darmstadts Jugenddezernentin Barbara Akdeniz. Auf dem Programm steht zudem eine Exkursion nach Krakau. Die Gedenkstättenfahrt richtet ihr Augenmerk in diesem Jahr auf Menschen, die versucht haben, andere vor dem sicheren Tod zu retten. Dazu wird es in Krakau eine Führung durch die Firma von Oskar Schindler geben. Schindler bewahrte 1200 Zwangsarbeiter, die bei ihm angestellt waren, vor der Ermordung in einem Vernichtungslager.

Die Reisegruppe wird in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte  in Oświęcim untergebracht. Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren. Jugendliche, die in Darmstadt wohnen, werden vorrangig berücksichtigt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen sowie Anmeldungen werden unter jugendbildungswerk@darmstadt.de entgegengenommen.