Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

50 Jahre Städtepartnerschaft: Kulturdelegation aus Bursa anlässlich des Jubiläums in Darmstadt zu Besuch

(PSD) – Donnerstag, 16.09.2021

Oberbürgermeister Partsch: „Ein besonderes Zeichen der Partnerschaft in schwierigen Zeiten“

Stadträtin Iris Behr mit der Delegation des Stadttheaters aus Bursa © Wissenschaftsstadt Darmstadt / Amt für Vielfalt und Internationale Beziehungen

Die Partnerschaft zwischen der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der türkischen Stadt Bursa hat neuen Antrieb gewonnen: Eine Delegation des Stadttheaters aus Bursa besuchte am 3. und 4. September die Wissenschaftsstadt Darmstadt, nachdem sie zuvor am 7. Türkischen Theaterfestival in Frankfurt teilgenommen hatte. Nach einem Besuch des Literaturhauses und Gesprächen mit dem städtischen Kulturamt wurden die Gäste im Rathaus empfangen. Der Delegationsbesuch fand im Rahmen des Jubiläums der Städtepartnerschaft Bursa-Darmstadt statt, die sich 2021 zum 50. Mal jährt.

Oberbürgermeister Jochen Partsch nahm den Besuch aus Bursa zum Anlass, für engere deutsch-türkische Beziehungen zu plädieren. Politische Differenzen würden zurzeit das öffentliche Bild prägen. „Dabei verbindet uns sehr viel mehr, als uns trennt – gerade auf kommunaler Ebene“, so der Oberbürgermeister. „Wir freuen uns außerordentlich über den Besuch unserer Freundinnen und Freunde aus Bursa, ist doch ein solches Treffen ein besonderes Zeichen der Partnerschaft in wirklich schwierigen Zeiten. Dieses persönliche Zusammentreffen möchte ich auch zum Anlass nehmen, mich in naher Zukunft mit meinem Amtskollegen Alinur Aktaş, dem Bürgermeister von Bursa, zu treffen, um gemeinsam weitere  Möglichkeiten der Zusammenarbeit und des freundschaftlichen Austauschs zu eröffnen.“

Die Delegation führte Nuray Çelik, Leiterin der Organisationsabteilung der Stadt Bursa. Weitere Teilnehmer waren der Direktor des Stadttheaters, Mehmet Ali Açıl, der Regisseur Mustafa Kurt sowie zwölf Mitglieder des Stadtensembles. Es war der erste offizielle Besuch aus Bursa seit Januar 2020. Damals hatte erstmals die Universität aus Bursa an der ,hobit‘ teilgenommen, den alljährlichen Hochschul- und Berufsinformationstagen im Kongresszentrum darmstadtium. Seitdem verhinderte die Covid-19-Pandemie gemeinsame Präsenzveranstaltungen, wenngleich die Städtepartnerschaft digital vorangetrieben wurde. So beteiligten sich Darmstadt und Bursa gemeinsam an den Deutsch-Türkischen Städtepartnerschaftskonferenzen 2020 und 2021 und tauschten sich online aus. Zuletzt begrüßte Oberbürgermeister Partsch seinen Amtskollegen aus Bursa, Bürgermeister Alinur Aktaş, beim digitalen Kommunalpolitischen Workshop zu den Themen ,Nachhaltige Stadtentwicklung‘ und ,Nachhaltiger Tourismus‘.

Thematisiert wurde bei der Zusammenkunft auch die andauernde Belastung von Kulturschaffenden durch die Folgen der Corona-Pandemie. Auch besprachen Theaterdirektor Mehmet Ali Açıl und der Vorsitzende des Darmstädter Theatervereins ,theaterquarantäne‘, Victor Schönrich, Möglichkeiten zukünftiger Kooperation.

Alle Beteiligten hoffen darauf, dass mit einer Verbesserung der Gesundheitslage auch wieder vermehrt Kunst- und Theateraufführungen stattfinden können. In der Türkei sind bislang fast 60.000 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, die Zahl der verabreichten Impfungen liegt bei knapp unter 100 Millionen.

Weitere Informationen erteilt das Amt für Vielfalt und Internationale Beziehungen unter vielfalt-international@1sp4mdarmstadt.abde.

Wichtige Mitteilung
×