Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darstellung Lärmkartierung

Darstellung Lärmkartierung - Berechnung nach RLS90 und Schall03

Nach Öffnen der Anwendung "Lärmkartierung Darmstadt" erhalten Sie Informationen über die Lärmkartierung für den Straßenverkehr, für den Schienenverkehr (DB) sowie die Straßenbahn (Tram) jeweils für die Lärmsituation am Tag (06:00 Uhr -22:00 Uhr) und die Nacht (22:00 Uhr-06:00 Uhr) nach der Berechnungsmethode RLS90 und Schall03

Dargestellt werden auf Grundlage der parzellenscharfen Stadtgrundkarte die farblich gegliederten Lärmpegel der Isophonflächen. Zusätzlich werden für den Straßenverkehr die Fassadenpegel dargestellt.

Unter "Legenden" finden Sie die Erläuterungen zu den Lärmpegeln.
Die Lärmpegel sind in 11 Klassifizierungen von jeweils 5 dB(A) Schritten dargestellt.
Für den Tag- und Nachtwert von <= 35 dB(A) - > 80 dB(A).

Für die Kartierung des Straßenverkehrslärm wurden ausschließlich Haupt- und Durchgangsstraßen sowie relevante Verbindungs- und Zielstraßen untersucht. Wohnstraßen oder Gebiete mit Tempo 30-Zonen wurden nicht berücksichtigt und fließen nicht in die Lärmkartierung ein.

Im Suchfenster können Sie den Straßennamen und Hausnummer eingeben. Nach Betätigen der ENTER-Taste wird Ihnen der gewählte Bereich angezeigt. In der Legende sehen Sie die Farbordnung zu den Ergebniswerten und können den Lärmpegel am Gebäude ablesen.

Bei den Lärmpegeln handelt es sich um gerechnete mittlere Dauerschallpegel für die Tag- und Nachtzeit. Einzelne Geräuschspitzen können deutlich höher sein.

Zur Lärmkartierung

klicken Sie hier

Ansprechpartner

Herr Korn, Harry

Telefon: 0615113-2622 Fax: 0615113-2630 E-Mail: vermessungsamt@darmstadt.de
Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind alle Stadthäuser bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Ämter und Verwaltungsstellen arbeiten in veränderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden Fällen können über diese Kommunikationswege persönliche Termine vereinbart werden.


Für das Standesamt: 
Alle vereinbarten (Trau-)Termine bleiben bis auf weiteres bestehen.