Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Weltkindertag

"Kindern eine Stimme geben" Motto des Weltkindertages 2017

Geschichte: Die Entstehung des Weltkindertages

Der Weltkindertag stellt die Lebenssituation von Kindern in den Mittelpunkt. Er ruft in allen Nationen der Welt die Erwachsenen dazu auf, darüber nachzudenken, ob in ihrem Land die Rechte des Kindes verwirklicht sind.

Die UN hat hierzu eine spezielle Charta über die Rechte des Kindes herausgegeben. Leider werden in vielen Ländern der Erde Kinder ausgebeutet und müssen unter menschenunwürdigen Bedingungen leben. Hier sind insbesondere Verantwortliche in Politik und Wirtschaft aufgefordert, die Rechte der Kinder umzusetzen, z. B. das Recht auf Gesundheit, auf Schulausbildung etc. Doch oftmals sind die Regierungen dieser Länder verstrickt in Armut, Verbrechen und ähnliches. Aber auch bei uns gilt es die Rechte der Kinder zu schützen: Schutz vor sexuellem Missbrauch, Schutz vor Drogen, Armut, Schutz von Gesundheit, die Möglichkeit zur Entwicklung der Persönlichkeit und Recht auf freie Meinungsäußerung.

In den vergangenen Jahren hat der Weltkindertag in Darmstadt eine stärkere thematische Ausrichtung bekommen: "Kinder bauen ihre Stadt" und "Kinderwelten – Weltenkinder", um sich auch mit Kindern in anderen Ländern zu beschäftigen waren Themen. 1999 standen die UN-Kinderrechte stark im Vordergrund. Damit wurde das Gespräch zwischen Kindern und politisch Verantwortlichen ermöglicht und die thematischen Schwerpunkte vielseitig und kreativ umgesetzt.

So hat sich die Veranstaltung rund um den Weltkindertag immer weiter entwickelt, stets analog des Grundgedanken "von Kindern für Kinder". So wird das Bühnenprogramm von verschiedenen Kindergruppen gestaltet, und alle Angebote richten sich an die Zielgruppe Kinder. Kinder erhalten an diesem Tag die volle Aufmerksamkeit, und das ist auch gut so!

Nach oben

Der Weltkindertag ist ein einzigartiges Ereignis. Er wird weltweit gewürdigt und dies ermöglicht den Kindern aus verschiedenen Nationen zu Hause in ihrer eigenen Stadt an diesem weltweiten Ereignis teilzunehmen. In der Wissenschaftsstadt Darmstadt sind derzeit 149 Nationen beheimatet. Vorrangig geht es darum, deutlich zu machen, dass jedes Kind unveräußerliche Rechte besitzt (UN – Kinderrechtskonvention).

Diese Rechte müssen am Weltkindertag öffentlich präsentiert und den Kindern als Botschaft verkündet werden. Es geht beim Weltkindertag auch darum, dass diese Botschaft von allen gehört wird. Die Kinder und ihre Rechte sind der Mittelpunkt der Veranstaltung.

Für die Kinder selber ist der Tag aber auch ein Tag der Freude und des Erlebens. Sie sind an diesem Tag ausschließlich die Hauptpersonen. Neben dem Aufeinandertreffen mit Kindern aus anderen Kulturen und Ländern, steht die Nutzung eines vielfältigen Angebotes an Spaß und Erleben im Blickfeld ihres Interesses. Es ermöglicht ihnen über ihre bisherigen Wissensstände und Erfahrungen hinaus einen umfassenden Überblick von Kinder- und Jugendeinrichtungen, Aktivitäten und Möglichkeiten an Freizeitangeboten zu erhalten, sowie diese Angebote wahrzunehmen.

Die begleitenden Eltern oder interessierte Erwachsene können sich, sowohl über die Rolle von Kindern in der Gesellschaft informieren als auch die Angebote an Kinder- und Jugendarbeit dieser Stadt kennen lernen, Gespräche führen und die Angebote auf Relevanz für die eigenen Kinder überprüfen.
Die sich beteiligenden Institutionen erhalten die Möglichkeit ihre Arbeit zu präsentieren und für sich zu werben. In diesem Kontext wird auch das Bühnenprogramm ausgerichtet: Kindern Räume zu geben, um sich mit ihrem Können und ihren Fähigkeiten öffentlich zu präsentieren. Die teilnehmenden Einrichtungen verpflichten sich, die Gestaltung ihrer Arbeit an den Zielen des Weltkindertages auszurichten und zum Wohle der Kinder bei der Ausgestaltung der Aktivitäten zusammenzuwirken. Dies bedeutet auch eine Beteiligung an der gemeinsamen Planung des Weltkindertages und der Auswertung der Ergebnisse.

Der Weltkindertag soll für die beteiligten Einrichtungen nicht primär ein Markt der Möglichkeiten, Spaß und Fun sein, sondern eine Aufforderung die Ziele des Weltkindertages nicht nur an diesem Tag, sondern auch in der alltäglichen Arbeit umzusetzen.

Weltkindertag 2017

Am Sonntag, 17. September 2017, gibt es von 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr zum Weltkindertag ein umfangreiches Programm mit vielen Ständen, Aktionen und Mitmachmöglichkeiten - in diesem Jahr ausnahmsweise auf dem Luisenplatz und in der Wilhelminenstraße.

Eingeladen sind alle Kinder und Interessierte.

Link

Mehr Infos finden Sie unter:
www.weltkindertag-darmstadt.de