Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Koordinierungsstelle inklusiver Projekte

Koordinationsstelle Inklusiver Projekte

Wussten Sie schon, dass unsere Homepage der Wissenschaftsstadt Darmstadt jetzt eine "Screenreader" Funktion hat? Nun können Sie sich alle Inhalte der Homepagevorlesen lassen. Ein weiterer Schritt hin zu einer "barrierefreien Homepagenutzung".

Dazu drücken Sie auf das Lautsprechersymbol auf der rechten Seite des Bildschirms.

 

 

Inklusion – Was wird darunter verstanden

„Alles für alle“, „alle dabei“, „Vielfalt“, „alles inklusive“, „Teilhabe“

In Artikel 3 der UN- Behindertenrechtskonvention wird der Grundsatz „volle und wirksame Teilhabe an der Gesellschaft und Einbeziehung in die Gesellschaft“ beschrieben.

Die Forderung nach Inklusion ist verwirklicht, wenn jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, im vollen Umfang teilzuhaben.

 

 


Die Koordinationsstelle erstellt den Aktionsplan zur Umsetzung der kommunalen Aufgaben der UN-Behindertenrechtskonvention und  entwickelt diesen weiter. Sie unterstützt bestehende Inklusions-Projekte und berät oder entwickelt neue Projekte.

 

 

 

                            

Was ist das Corona - Virus?

Das Corona - Virus wird auch oft Covid 19 Virus genannt.
Das Corona -Virus breitet sich in Deutschland aus.

Auch in Darmstadt sind Menschen von diesem Virus krank geworden.

Hier finden Sie ein Erklärvideo in Einfacher Sprache.

Das Erklärvideo ist besonders für die Bewohnerinnen und Bewohner der Kurt Jahn Anlage der Stadt Darmstadt gedreht worden. Alle können sich das Video ansehen.

Das Video erklärt:
Was ist das Corona – Virus und
worauf sollte man jetzt achten?

Weitere Informationen finden Sie
auf der Startseite der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter darmstadt.de und
besonders in Leichter Sprache unter https://www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html

Bitte bleiben Sie DA-heim und passen Sie gut auf sich auf.

Ihre U.Laucks
Koordinatorin für inklusive Projekte 
 

Informationen
zum Corona Virus

wir erleben eine noch die dagewesene Situation.
Der überwiegende Teil der Bevölkerung hört auf die Anweisungen der Behörden und
zieht sich ins Private, in die Kernfamilie, in Lebens- und Wohngemeinschaften zurück.
Die Menschen wahren Distanz zueinander – aber aus einer zutiefst verantwortungsvollen
Haltung heraus: zum Schutz der Verletzlichen, der Älteren, der Risikogruppen mit
Vorerkrankungen.


Auf der Darmstädter Internetseite ( https://www.darmstadt.de/leben-indarmstadt/
informationen-zum-corona-virus) finden Sie alle Informationen die unsere Stadt
betreffen.


Seit dem 20. März bietet der SV Darmstadt 98 mit Unterstützung der Wissenschaftsstadt
Darmstadt eine zentrale Anlaufstelle für Hilfswillige und Hilfesuchende, um sie
miteinander zu verbinden.


Hilfsangebote und -gesuche jeder Art für Darmstadt und den Kreis Darmstadt-Dieburg
können hier zusammengeführt und miteinander verknüpft werden. Menschen, die
Unterstützung brauchen, können sich telefonisch unter: 06151-2752303 oder und per EMail
unter : soliDArisch@1sp4msv98.abde melden.


Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.soli-da-risch.de/
Auch Informationen zu den aktuellen Zahlen der Erkrankten und die Arbeit des
Krisenstabs finden Sie hier.
Weitere Informationen zum CoronaVirus auch in Leichter Sprache und in
Gebärdensprache finden Sie hier:
https://www.aktion-mensch.de/corona-infoseite.html

Das geplante Festival „Alles inklusive?!“, das mit viel Herzblut, Einsatz und Kraft vom
5. bis 17. Mai 2020 stattfinden sollte, werden wir um ein Jahr zu verschieben.

 

Ich wünsche Ihnen Geduld in der momentan anstrengenden Situation,

halten Sie Abstand, bleiben Sie Da-heim und vorallem

bleiben Sie gesund.

Weitere Informationen für Menschen, die die Gebärdensprache nutzen finden Sie hier

Koordinatorin Inklusiver Projekte

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Laucks

Telefon: 06151 13 25 31

E- Mail: ute.laucks@darmstadt.de

Fachtag
Begleitete Elternschaft am 8.11.2019

Besondere Familien

Welche Unterstützung brauchen Eltern mit Lernschwierigkeiten und ihre Kinder?

 

Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, das Recht auf Partnerschaft und auf Familie gilt für alle Menschen.

Viele Menschen haben Fragen zu Sexualität, Partnerschaft und Familie.

Auch Menschen mit Lernschwierigkeiten haben diese Fragen, wenn sie Eltern werden und Familien gründen.

Häufig haben dann nicht nur die werdenden Eltern Fragen und Sorgen, sondern auch die Familien, die Freundinnen und Freunde oder die Betreuenden.

Wie kann das gehen,

fragen sie sich.

 

Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote gibt es, um Menschen mit Behinderung zu unterstützen, damit sich die Kinder bestmöglich entwickeln können?

 

Diese Angebote und Maßnahmen sind Teil des Aktionsplans der Wissenschaftsstadt Darmstadt " Auf dem Weg zur inklusiven Stadt.

 

Vorträge:

Familie leben trotz Lernschwierigkeiten – Begleitete Elternschaft in der Praxis Ulla Riesberg, MOBILE – Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V., Dortmund

 

Rechtlicher Rahmen, Familienplanung und Kindeswohl Nadia Alwan, stellvertretende Abteilungsleitung Städtischer Sozialdienst Darmstadt

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Erste Ämter öffnen: Aufgrund der positiven Entwicklung der Covid-19-Infektionszahlen für Darmstadt sind das Bürger- und Ordnungsamt in der Grafenstraße, die Kfz-Zulassungsstelle in der Rüdesheimer Straße sowie das Standesamt mit allen Standorten ab sofort für die Bürgerinnen und Bürger wieder geöffnet. Für einen Besuch ist allerdings eine vorherige individuelle Terminvereinbarung nötig. Details dazu erfahren Sie hier Öffnung der Ämter

Alle anderen Ämter und Verwaltungsstellen arbeiten in veränderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden Fällen können über diese Kommunikationswege persönliche Termine vereinbart werden.