Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Aktuelles + Newsletter

Quelle: Stephanie Hofschläger/pixelio.de
Quelle: Stephanie Hofschläger/pixelio.de

AKTUELLES AUS DEM FRAUEN-NETZWERK


1919 – Das Jahr der Frauen Neujahrsempfang mit Lesung und Musik - Luise Büchner-Gesellschaft - 15.02.2019

Vor 100 Jahren begann ein neues Kapitel in der Geschichte der Frauen in Deutschland: Mit der Einführung des Frauenwahlrechts wurden sie endlich Staatsbürgerinnen mit Mitspracherecht bei der Gesetzgebung. 1919 begannen die ersten Frauen auch ihre wissenschaftlichen Karrieren, machten sich selbständig mit eigenen Firmen, führten größere Unternehmen, fuhren Auto und flogen um die Welt.


Die Berliner Autorin Unda Hörner entführt uns in ihrer Lesung in eine faszinierende Welt, in der für Frauen auf einmal alles möglich schien. Musikalische Begleitung: Christiane Lüder (Akkordeon)


Eintritt 6 Euro, für die Mitglieder der Luise Büchner-Gesellschaft frei

Tag: Freitag, 15. Februar 2019 um 18 Uhr
Veranstaltungsort: Literaturhaus – Vortragssaal, Kasinostraße 3, Darmstadt


Exkursion: "Besuch des Europäischen Satellitenkontrollzentrums in Darmstadt (ESOC) - Frauen in technischen Berufen" - 20.02.2019

In Darmstadt befindet sich das Europäische Satellitenkontrollzentrum (ESOC) der Europäischen Weltraumbehörde (ESA), der insgesamt 18 europäische Staaten angehören. Gemeinsam werden Weltraumprojekte für ausschließlich friedliche Zwecke betrieben. Sie erhalten die Möglichkeit, das Zentrum und die wichtigsten Hauptkontrollräume zu besichtigen. Das Besuchsprogramm sieht auch die allgemeine Einführung in die Aufgaben der ESA/ESOC vor.

Tag: Mittwoch, 20. Februar 2019 von 14.00 - 15.30 Uhr

Anmeldeschluss am 01. Februar 2019

Veranstaltungsort: ESOC-Zentrum/ Besuchereingang, Robert-Bosch-Straße 5, 64293 Darmstadt

Nähere Informationen finden Sie hier

 

 

Vortrag "Auch wir wollen die Wahl haben!“ 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – Wie es begann und wie es weitergehen sollte. - Luise Büchner-Gesellschaft Darmstadt - 25.02.2019

Vortrag von Dr. Kerstin Wolff, Forschungsleiterin im Archiv der deutschen Frauenbewegung Kassel.

In ihrem Vortrag zur Geschichte des Frauenwahlrechts in Deutschland rollt die Historikerin Kerstin Wolff den langen Weg der Frauen zur politischen Partizipation auf. Sie zeigt, dass die ersten Stimmen, die ein politisches Wahlrecht für Frauen forderten, bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen und sich die Frauenstimmrechtsbewegung in Deutschland von dem in England oder den USA nicht wesentlich unterschied.

Sie zeigt aber auch auf, dass das Frauenwahlrecht nur eine Etappe auf dem Weg zur Gleichberechtigung war und fragt, welche Instrumente heute angewendet werden können, wenn es darum geht, Parität in politischen Gremien zu erreichen.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Historischen Verein für Hessen.

Eintritt frei

Tag: Montag, 25. Februar 2019, 18 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Geschichte, Karolinenplatz 3, Darmstadt

Nähere Informationen finden Sie hier

Exkursion: "Der Hessische Landtag: Zentrum der Landespolitik" - Tagesseminar in Wiesbaden - 27.02.2019

In diesem Tagesseminar im Hessischen Landtag erleben die Teilnehmerinnen unmittelbar, wie Politik "gemacht wird". Nach einer Einführung über die Bedeutung, Informationswege und Aufgaben des Hessischen Landtags, erleben Sie eine Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus live mit. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, die frauen- und sozialpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der einzelnen Landtagsfraktionen im Gespräch zu erleben und zu interviewen.

Tag: Mittwoch, 27. Februar 2019 von 10.00 - 16.00 Uhr

Anmeldeschluss am 01. Februar 2019

Treffpunkt: Hessischer Landtag, Schlossplatz 1 - 3, 65183 Wiesbaden

Nähere Informationen finden Sie hier

 

 

Auf zur Wahl Bürgerin! Texte und Chansons am Internationalen Frauentag - Luise Büchner-Gesellschaft - 08.03.2019

Die Biedermänner von Darmstadt waren erschrocken: In Berlin, Paris und London gingen 1911 massenweise Frauen auf die Straße, um das Frauenstimmrecht einzufordern! Im Darmstädter Tagblatt lasen sie, dass auch manche Männer, Sozialdemokraten natürlich, diese Forderung unterstützten. Wo kommen wir denn hin in unserer kleinen beschaulichen Residenzstadt, wenn Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit plötzlich auch für Frauen gelten sollen?

Die Männer von Darmstadt konnten schließlich nicht verhindern, dass 1919 Frauen zu den Wahlurnen gingen und einige wenige sogar in den Landtag auf dem Luisenplatz und ins Rathaus auf dem Marktplatz einzogen. Am diesjährigen Internationalen Frauentag feiern wir die Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland vor 100 Jahren und es darf gelacht und anschließend getanzt werden!


Eintritt frei

Tag: Freitag, 8. März 2019 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr
Veranstaltungsort: Jagdhofkeller , Bessunger Straße 84, Darmstadt


Klamotten für Lieselotten - Frauensachenmarkt am Weltfrauentag - Mehrgenerationenhaus Darmstadt - 08.03.2019

Der beliebte Frauensachenmarkt "Klamotten für Lieselotten" findet wieder statt. Auf diesem vorsortierten Basar finden Besucher*innen schöne Frauenmode und Accessoires aus zweiter Hand.

Für das leibliche Wohl wird mit Snacks und Getränken ist gesorgt.

Weitere Informationen zum Konzept unter: www.mgh-da.de oder telefonisch 061501 / 29 52 00.

Tag: Freitag, den 08.03.2018 von 19:00 - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus Darmstadt, Julius-Reiber-Straße 22 (Hinterhaus)

„MOR PEDAL – ein Frauen-Fahrradverein in der Türkei“ - Frauenzentrum Darmstadt - 14.03.2019

Mor Pedal, ein Frauen-Fahrradverein mit Sitz in Mugla/Türkei (Großraum Izmir) wurde 2017 vorn Yasemin Duygulu gegründet und seit 2018 von Doris Behr aus München unterstützt. Da bis heute Rad fahrende Frauen in der türkischen Gesellschaft nicht selbstverständlich sind, hat Mor Pedal sich das Ziel gesetzt türkischen Frauen Fahrradkurse anzubieten und dafür zu sorgen, dass Vorurteile in der Gesellschaft gegen Rad fahrende Frauen abgebaut werden. Gemeinsam machen die Frauen jeden Mittwoch Stadtrundfahrten und unterstützen auch soziale Projekte.

Solidarität unter Frauen ist nun seit zwei Jahren in der Philosophie des Vereins fest verankert. Yasemin Duygulu und Doris Behr werden an diesem Abend auch 2 Aktionen vorstellen und zwar das "MOR PEDAL-Frauen Rad Festival", das vom 17. - 19. Juni 2019 stattfindet und "Mit den Pedalen von West nach Ost" vom 02.- 09. September 2019.

Genauere Informationen erhalten Sie bei der Veranstaltung. Mor Pedal lädt alle Freundinnen ein, an diesen Aktionen teilzunehmen, um die Solidarität und Freundschaft zwischen Radfahrerinnen zu erleben und zu festigen.

Tag: Donnerstag, 14. März 2019 ab 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Frauenzentrum, Emilstraße 10, Darmstadt

 

 

Die Reichstagsabgeordnete und Gründerin der Arbeiterwohlfahrt Marie Juhacz - Vortrag von Dr. Dorothee Linnemann - Luise Büchner-Gesellschaft - 27.03.2019

Marie Juchacz ist heute vor allem dafür bekannt, dass sie als erste weibliche Abgeordnete eine Rede in einem deutschen Parlament hielt. Sie wird heute weniger als Frauenrechtlerin, sondern als Politikerin gewürdigt, obwohl sie schon früh für die Einführung des Frauenwahlrechts und weiterer Frauenrechte kämpfte.

Dorothee Linnemann, Kuratorin der Frankfurter Ausstellung „Damenwahl“, stellt in ihrem Vortrag Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Sozialdemokratin vor.


Brigitte Zypries, Bundesministerin a.D. hat für diese Veranstaltung das Matronat (Schirmherrschaft) übernommen und steht nach dem Vortrag für Fragen über ihre Erfahrungen als Politikerin von heute zur Verfügung.


Eintritt 6 Euro, für die Mitglieder der Luise Büchner-Gesellschaft frei

Tag: Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Literaturhaus – Vortragssaal, Kasinostraße 3, Darmstadt

Rotes Zelt in Darmstadt - Menschenskinder - Werkstatt für Familienkultur e. V.

In bestimmten Traditionen hielten sich Frauen zu Beginn jedes neuen Mond- und Menstruationszyklus in roten Zelten oder Mondhütten auf, teilten weibliche Qualitäten, Weisheiten,Geheimnisse und gaben diese von Generation zu Generation weiter.  Das Rote Zelt ist ein offener und geschützter Raum, in dem Frauen zur gleichen Zeit füreinander da sind, sich begleiten und nähren. Im Roten Zelt ist alles möglich – Geschichten erzählen, sprechen, zuhören, berühren, singen, tanzen, lachen, weinen, sinnlich sein, einfach ruhen, Wissen teilen usw. – ein Raum für ein entspanntes und inniges Miteinander-SEIN.

Termine: Freitags von 18.00 bis 21.00 Uhr 2018 | 21.12. 2019 | 25.01. | 22.02. | 29.03. | 10.05. | 14.06.

Veranstaltungsort: Menschenskinder - Werkstatt für Familienkultur e. V. | Siemensstr. 3a | 64289 Darmstadt

info@roteszeltdarmstadt.de | www.roteszeltdarmstadt.de 

Anmeldung nicht erforderlich | Spende erwünscht

Flyer

 

 

 

 

Frauen Reisen 2019 - Ev. Frauen in Hessen und Nassau e. V.

Der Verband Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e. V. hat wieder ein Reiseprogramm für das Jahr 2019 zusammengestellt.

Die Gruppenreisen werden von ehrenamtlichen, engagierten Reisleiterinnen begleitet, die für die Teilnehmenden ein tägliches Programm anbieten. Sie begleiten die Gruppe ab Reisebeginn bis zum Ende der Reise.

Die Reisen sind in der Regel Busreisen (außer die Reise nach Meran) mit Zusteigemöglichkeiten in Darmstadt und Frankfurt und bei der Familienreise auch in Wiesbaden.

Nähere Informationen finden Sie hier

 

 

Flüchtlingsfrauen willkommen: Beratung + "Offener Treff" - donnerstags im Frauenzentrum Darmstadt

Seit Oktober bietet BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH eine Sprechstunde und einen Offenen Treff im Frauenzentrum an.

Bei Tee und Kuchen haben Frauen mit ihren Kindern und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die Möglichkeit zum gemeinsamen begegnen und kennen lernen.

Sprechstunde: jeden Donnnerstag von 10 - 12 Uhr

Offener Treff: jeden Donnerstag von 14 - 16 Uhr

Veranstaltungsort: Frauenzentrum, Emilstraße 10, 64289 Darmstadt

Nähere Informationen unter www.frauenzentrum-darmstadt.de

 

 

Newsletter

Redaktionsschluss nächster Newsletter:

Letzte Ausgabe:

FrauenInfo November 2018

Sie möchten unseren Newsletter abonnieren?

Bronzene Verdienstplakette für MATHILDE

Artikel

Herzlichen Glückwunsch an das Redaktionsteam aus dem Frauenbüro!

Frauen leben teurer

Nach einem Bericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes müssen Frauen tiefer in die Tasche greifen als Männer.

Lesen Sie hier mehr

"Feminismus" ist Wort 2017 des Jahres in USA

Neues Entgelttransparenz- gesetz tritt am 1. Juli 2017 in Kraft

Wesentliche Bausteine

  • Individueller Auskunftsanspruch
  • Betriebliche Verfahren zur Überprüfung und Herstellung von Entgeltgleichheit
  • Bericht zur Gleichstellung und Entgeltgleichheit

> Informationen des BMFSFJ