Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

09.Sep. Darmstadt mit allen Sinnen – Tag des Erlebens

Der letzte Tag der Klima- und Umwelt-Aktionstage punktete mit einem vielfältigen Angebot für Familien.

 

HEAG mobilo Busshuttle

Der kostenlose Busshuttle fährt Sie und Ihre Familie bequem zuden vielen Aktionen und Veranstaltungen in und um Darmstadt. Genaue Informationen zu Öffnungs- und Führungszeiten der einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Programm.

 

Initiative Essbares Darmstadt e.V. - Klimainsel Klause – Garten der Vielfalt

Klause am Hauptbahnhof, Külpstraße 5

Ganztägig

Die Schätze der Stadt liegen oft im Verborgenen. Auf den Lern- und Genusswegen werden sie durch kleine Schildchen sichtbarer. Die Wege verbinden die Klimainseln der Stadt und stellen diese vor. Mittels QR-Codes wird das Wissen über Flora, Fauna, Geschichte, Kultur und Erzählungen des Standortes gebündelt und zugänglich gemacht. Wege verbinden!

Eintritt frei

 

Lernort Birkenhof - Hoffest/Erntefest auf dem Birkenhof in Egelsbach

Büchenhöfe 16, 63329 Egelsbach

10 bis 18 Uhr

Der Biolandbetrieb Birkenhof in Egelsbach feiert ein großes Hoffest mit vielen Attraktionen für die ganze Familie. Neben der Möglichkeit bei der Kartoffelernte mitzuhelfen gibt es ein Riesentrampolin, eine große Strohburg, Stockbrot am Lagerfeuer, die Möglichkeit die verschiedenen Hoftiere und Maschinen hautnah zu erleben und vieles mehr. Natürlich ist auch für die Verpflegung gesorgt.

Freier Eintritt

 

Tierheim Darmstadt - Ausstellung „Stadttaubenprojekt“

Alter Griesheimer Weg 199, Darmstadt

10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Führungen zur vollen Stunde

Die Ausstellung und regelmäßig stattfindenden Führungen erklären das Augsburger Modell, erläutern die Biologie der Taube und thematisieren die Reduktion der Stadttauben in Darmstadt.

Freier Eintritt

 

Bürgerinitiative pro Walderhalt Darmstadt-Dieburg und NABU - Aufgabe des Waldes für unser Klima 

Parkplatz Böllenfalltor (vor dem Bölle Restaurant) 

11 bis 12:30 Uhr

Der Wald leistet einen besonders wichtigen Beitrag für unser Klima. So filtert er Feinstaub aus der Luft, speichert große Mengen Kohlenstoff und Wasser, prägt das Landschaftsbild, bewahrt viele einzigartige Naturvorkommen, ist Lebensraum für viele Tiere, hat Schutzfunktion für Flora und Fauna, ist Holzlieferant, bietet den Menschen Naherholung und Vieles mehr!   

Freier Eintritt 

 

Hochschulgruppe Nachhaltigkeit der TU Darmstadt - Artenvielfalt in der Stadt – Bau von Insektenhotels

Biergarten Campus Lichtwiese der TU Darmstadt

11:30 bis 14:30 Uhr

Die Hochschulgruppe Nachhaltigkeit der TU Darmstadt lädt alle großen und kleinen Umweltschützer ein, beim Bau von Insektenhotels zum Schutz unserer kleinen Freunde zu helfen. Die Resultate können anschließend mitgenommen und im heimischen Garten aufgestellt werden.

Freier Eintritt, Anmeldung empfohlen unter astrid.weyand@hg-nachhaltigkeit.de

 

bioversum Jagdschloss Kranichstein - Waldemars Waldgeschichten: Eichhörnchen – Akrobaten in luftiger Höhe

Bioversum Jagdschloss Kranichstein, Kranichsteiner Str. 253, 64289 Darmstadt

11 bis 12:30 und 13 bis 14:30 Uhr

Waldemar, der Museumsuhu, zeigt den Kindern, was im Wald so alles los ist. Dabei wird gespielt, gemalt, gesucht, entdeckt oder vorgelesen. Dieses Mal dreht sich alles um Eichhörnchen, die Akrobaten in luftiger Höhe. Die Veranstaltung richtet sich speziell an Kinder von 4 bis 5 Jahren.

Freier Eintritt, Anmeldung empfohlen

 

Fuß e.V. - Fußverkehrs-Check 

Tourismus-Information auf dem Luisenplatz, 64283 Darmstadt

11 bis 13 Uhr

Was hält uns ab vom Gehen? Beim Fußverkehrs-Check bewerten die Teilnehmer*innen gemeinsam mit Fuß e.V. eine etwa 3,5 km lange Route durch die Darmstädter Innenstadt auf ihre Tauglichkeit und Infrastruktur für Fußgängerinnen und Fußgänger. Dabei wird beispielsweise die Wegeoberfläche aber auch die Wegeführung (direkt oder mit Umwegen) berücksichtigt.

Freier Eintritt, Spenden willkommen

 

IG Hettersbach - Führung „Biodiversität am Beispiel eines Teichsystems

Heinrich-Delp-Straße 187, Frankensteinschule Darmstadt

14 Uhr

Die Hetterbachteiche gelten als Beispiel einer erfolgreichen Revitalisierung des Teichsystems durch Gewässerschutz. Die Exkursion soll die Erfolge sowie die notwendigen Maßnahmen erläutern und veranschaulichen. 

Freier Eintritt

 

bioversum Jagdschloss Kranichstein - Offenes Besucherlabor 

Kranichsteiner Straße 253 

11 bis 17 Uhr

Von Bienen und Blüten - Wie sich Insekten und Blütenpflanzen gegenseitig helfen und was wir damit zu tun haben. Dazu erforschen wir die Mundwerkzeuge von Insekten, untersuchen Blüten mit der Lupe und bauen Seedbombs („Samenbomben“). Wer mag, darf zum Abschluss den Honig der Schloss-Bienen probieren.

Freier Eintritt

 

Spargel- und Erdbeerhof Frey - Tag der offenen Tür des Spargel- und Erdbeerhofs Frey  

Trinkbornstr. 88, Darmstadt-Wixhausen 

14 bis 17:30, regelmäßige Führungen 

Der Spargel- und Erdbeerhof Frey öffnet seine Türen für Klein und Groß. Wir zeigen Ihnen wie wir mit Photovoltaik und Wärmerückgewinnung CO²neutral arbeiten und dass moderner Erdbeeranbau und Klimaschutz, keine Gegensätze sind. 

Freier Eintritt

 

Yoga-Grün Darmstadt, BUND  -natur.achtsam.erkunden – Yoga und Achtsamkeit im Wald

Straßenbahnhaltestelle Borsdorffstraße der Linie 5

14:30 bis 16:30 Uhr

Bei diesem Spaziergang mit Achtsamkeitsübungen und Elementen aus dem Yoga geht es darum, die Natur auf neue Weise zu erkunden. Der Weg führt vorbei an Einrichtungen zum Eidechsenschutz und den Internationalen Gärten in den wertvollen Kranichsteiner Forst, in dem es neben vielen Pflanzen und Tieren auch Plätze der Waldkindergärten zu entdecken gibt.

Freier Eintritt

 

Internationaler Waldkunstpfad - Führung auf dem Internationalen Waldkunstpfad "Kunst Ökologie"

Forstrevier Böllenfalltor, 64285 Darmstadt

15 Uhr

23 internationale Künstler waren eingeladen, über ökologische Veränderungen, Prozesse in der Natur und über weltweite Verbindungen in der Ökologie zu unserem Wald und der Umwelt nachzudenken. Die gezeigten Arbeiten erforschen die ökologische Bedeutung des Waldes und wie Kunst unsere Vorstellungen über die Kreisläufe im Wald verändern kann.

Eintritt: 5 Euro

 

Internationaler Waldkunstpfad - Crossing the Valley. The Metamorphosis of Decay

Goetheteich des Internationalen Waldkunstpfads, Ludwigshöhstraße 137, 64285 Darmstadt

17 Uhr

In dieser Führung spricht Dr. Florian Schneider über Zersetzungsprozesse in Kunst und Natur.

freier Eintritt

Kontakt

Klimaschutzmanager
Benedikt Stroh

Rufnummer: 13-3280
E-Mail: benedikt.stroh@darmstadt.de

Programmheft

auf einem Blick gibt´s

HIER

Busfahrplan

gibt´s

HIER