Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Spielplatz am Europaplatz

Endlich ist es soweit!

Feierliche Eröffnung bei bestem Spielplatzwetter
Hoch hinaus auf dem Vogelnestbaum
Frische Farben zur Einweihung im Frühling
Nichts für Ängstliche: Das Spinnennetz

Barbara Akdeniz, Kinder- und Jugenddezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, hat am 4. April 2014 den neuen Spielplatz im Europaviertel zwischen Evenaristraße und Hauptbahnhof eröffnet. Bestens gelaunt konnten die Kinder nun endlich die vielen Spielmöglichkeiten testen.

Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens wurden die Wünsche und Anregungen der Kinder aus dem unmittelbaren Wohnumfeld aufgenommen und in der Planung umgesetzt.

Hauptthema der Anlage ist es, ein vernetztes Spielen auf der gesamten Fläche möglich zu machen. Hier ist der Begriff „vernetzt“ durchaus doppeldeutig zu sehen. Der Schwerpunkt liegt in der Verwendung von Netzstrukturen, die ein vielfältiges Spektrum an entwicklungsfördernden Spielfunktionen, wie Klettern, Schwingen und Hüpfen bieten. Vernetzt bedeutet auch, dass es keine isoliert stehenden Spielgeräte geben soll, sondern eine sich über die gesamte Fläche schlängelnde Spielelandschaft, die von Ost nach West durchgehend erlebbar sein wird.

Herzstück bildet ein “Vogelnestbaum” mit Aufenthaltsmöglichkeit in luftiger Höhe - eine Herausforderung für jeden Kletterer und gleichzeitig ein aktiver Treffpunkt.

Ausreichende Sitzmöglichkeiten in der Nähe der Wohnbebauung dienen als Kommunikations-Treffpunkt, Findlinge und Robinienstämme laden zum Balancieren und auch zum Sitzen ein. Hier ist ebenfalls der Sandspielbereich mit angrenzendem Holzspielehäuschen für die ganz Kleinen.

Eine multifunktionale Rasenfläche dient als Raum für freies Spielen - Boccia, Federball, oder Wurfspiele. Erreicht und erlebt wird diese Landschaft über eine parallel verlaufende Wegeverbindung zwischen Wohnsiedlung (Evenaristraße) und Hauptbahnhof.

Besonders zu erwähnen ist das Engagement der Anwohner, die eine nicht unerhebliche Summe dazu beigetragen haben, um die Aufstellung des Spielhäuschens zu ermöglichen.


Planungskonzept

  • Aufnahme der aus dem Beteiligungsverfahren resultierenden Wünsche und Anregungen der Kinder aus dem Wohnumfeld mit den Schwerpunkten Klettern, Schaukeln, Rutschen
  • Attraktiver Spielplatz-Parcour mit verbindenden Spielmodulen parallel zur linearen Wegeverbindung zwischen Wohnsiedlung (Evenaristraße) und Hauptbahnhof
  • Kerngedanke ist ein erkletterbares Seilraumsystem mit vielseitigen Spielaktivitäten zur Förderung der kindlichen Kreatitvität - federndes Klettern, schwankendes Balancieren, Überbrücken von Hindernissen und freies Schwingen
  • Spielerisches Erforschen der eigenen Möglichkeiten sowie Förderung von Koordinationsvermögen und räumlichem Denken
  • Schwierigkeitsgrad der einzelnen Spielmodule nimmt von Westen nach Osten zu - die Kleinen spielen in der Nähe der Eltern beim Kommunikationstreffpunkt, die Älteren trauen sich in die entfernteren Bereiche
  • Herzstück bildet ein "Vogelnestbaum" mit Aufenthaltsmöglichkeit in luftiger Höhe - eine Herausforderung für jeden Kletterer und gleichzeitig ein aktiver Treffpunkt
  • Findlinge und Robinienstämme können zum Balancieren und auch zum Sitzen genutzt werden
  • Kommunikationstreffpunkt mit ausreichenden Sitzmöglichkeiten in der Nähe der Wohnbebauung
  • Bereitstellung eines Sandspielbereiches mit Spielhäuschen für die Kleinen
  • Multifunktionale Rasenfläche dient als Raum für freies Spielen - Boccia, Federball, Wurfspiele
  • Befestigte Wegeflächen (Betonsteinpflaster)
  • Bänke entlang des Weges bieten Möglichkeit zum Verweilen

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an!

Barbara Selter-Weitzer

Tel. 0 61 51 - 13 39 42

Email: barbara.selter-weitzer@darmstadt.de