Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Europawahlen

Wahlbutton

Bei den Europawahlen werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus 28 Mitgliedstaaten gewählt. In der Bundesrepublik Deutschland findet die Wahl nach den Grundsätzen des Verhältniswahlrechts statt. Die Wählerinnen und Wähler haben je eine Stimme. Die Wahlperiode beträgt 5 Jahre.

Zu Beginn der Wahlperiode 2009/2014 umfasste das Europaparlament 736 Mitglieder. Ab der Europawahl 2014 wird sich das Parlament aus 751 Abgeordneten zusammensetzen. Aufgrund einer Neuregelung des Vertrages von Lissabon am 1. Dezember 2009 darf kein Mitgliedstaat mehr als 96 Sitze im Europäischen Parlament erhalten. Die Bundesrepublik Deutschland wird deshalb nach der Europawahl 2014 mit 96 Abgeordneten vertreten sein.

Nach dem deutschen Europawahlgesetz können ausschließlich Bundeslisten oder Landeslisten der Parteien für einzelne Bundesländer zur Wahl zugelassen werden. Einzelkandidaten wie bei den Bundes- oder Landtagswahlen gibt es nicht.


Europawahl am 26. Mai 2019


Wahllokale und Wahlbezirke

Es haben sich die folgenden Veränderungen bei den Wahllokalen ergeben:

Wahlbezirke 370 und 380
Wahllokal ist nicht mehr die ehemalige Lessingschule, Paul-Gerhardt-Platz 5, sondern die barrierefreie Käthe-Kollwitz-Schule, Koblenzer Straße 8, ebenfalls Wahllokal für den Wahlbezirk 390.

Wahlbezirke 630, 640 und 660
Wahllokal ist nicht mehr das Kulturzentrum Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstr. 42, sondern das barrierefreie Gemeindehaus der Ev. Petrusgemeinde, Eichwiesenstraße 8.

Verzeichnis der Wahllokale - Sortierung nach Wahlbezirken
Verzeichnis der Wahllokale - Sortierung nach Stadtteile


Durchführung einer repräsentativen Wahlstatistik

Nach § 2 Wahlstatistikgesetz (WStatG) ist unter der Wahrung des Wahlgeheimnisses in ausgewählten Wahl- und Briefwahlbezirken eine repräsentative Wahlstatistik durchzuführen. Die Daten aus der repräsentativen Wahlstatistik werden vom Hessischen Statistischen Landesamt ausgewertet. Hierfür wurde von den insgesamt 94 Urnenwahlbezirken in Darmstadt der Wahlbezirk 190 ausgewählt.

Nach § 6 des Gesetzes dürfen Gemeinden mit eigener Statistikstelle mit Zustimmung des Landeswahlleiters in weiteren Wahl- und Briefwahlbezirken für eigene statistische Zwecke wahlstatistische Auszählungen durchführen.  Hierfür wurden in Darmstadt die folgenden Bezirke ausgewählt: 40, 190, 340, 421, 431, 490, 570, 600, 640, 760, 1000 und 1050. 


Öffnungszeiten des Wahlamtes

Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag:
07:30 - 12:30 Uhr

Mittwoch:
08:30 - 12:30 Uhr und
14:00 - 18:00 Uhr

Freitag, 24. Mai 2019:
07:30 - 18:00 Uhr