Suche auf www.darmstadt.de

  • Besuchen Sie uns auf Facebook
  • Folgen Sie uns auf Twitter
  • RSS abonnieren
  • deutsch
  • english

Park Mathildenhöhe

Jugendstil-Ensemble

Panoramabild Mathildenhöhe.

 

Vor über 200 Jahren wurde anstelle eines Weinberges die Mathildenhöhe angelegt - ein öffentlicher Park im Osten der Stadt, der 1833 im Stil eines Englischen Landschaftsgartens umgestaltet wurde. In der Folgezeit entstanden Gartenhäuser, Pavillons und der heute noch erhaltene Platanenhain. 

Benannt wurde der Garten nach Mathilde Karoline Friederike von Wittelsbach, der Gemahlin Großherzogs Ludwig III. Zwischen 1877 bis 1880 wurde auf der Mathildenhöhe ein Wasserreservoir zur Wasserversorgung Darmstadts angelegt. 1897 ließ die letzte russische Zarenfamilie auf der Mathildenhöhe die Russische Kapelle erbauen.

1899 überließ Großherzog Ernst Ludwig die Mathildenhöhe der von ihm gegründeten Künstlerkolonie. Bis 1914 entstand - anfangs unter Leitung von Josef Maria Olbrich - das einzigartige Jugendstilensemble mit Künstlerhäusern, Atelierhaus, Hochzeitsturm und Ausstellungsgebäude. 

Kontakt

Grünflächenamt

Telefon:06151 / 13-2900
Fax:06151 / 13-2932
weitere Information »

Infos

Mehr Informationen zum Thema Mathildenhöhe finden Sie auf unseren Öffnet internen Link im aktuellen FensterJugendstilseiten

Über aktuelle Ausstellungen informiert das Öffnet externen Link in neuem FensterInstitut Mathildenhöhe

Angebote

Im Platanenhain treffen sich Boulespieler, für die Pausen gibt es im Ausstellungsgebäude das Restaurant Öffnet externen Link in neuem FensterAlacarte